Jennifer Aniston zu Brad Pitt: Das hast du nun davon!

Süße Rache? "Jen hat sehr viel für Gerard Butler übrig"

19.10.2020 12:08 Uhr

Weil Brad Pitt, 56, nicht nur Augen für sie hatte, sah Jennifer Aniston, 51, sich jetzt ebenfalls um – und wurde prompt fündig!

Insider: "Jen hat sehr viel für Gerard übrig"

Es fing alles ganz harmlos an: Auf unverfängliche WhatsApp-Nachrichten während des Corona-Lockdowns folgten Video-Telefonate via Zoom – und schließlich hat Gerard Butler, 50, Jennifer Aniston in Beverly Hills besucht.

Bereits vor zehn Jahren sollen die beiden Schauspieler viel Zeit miteinander verbracht haben, nachdem sie sich bei den Dreharbeiten zum Film "Der Kautions-Cop“ kennengelernt hatten.

 

Embed from Getty Images

 

"Jen hat sehr viel für Gerard übrig“, verrät ein Insider in der britischen "Closer“.

 

Embed from Getty Images

 

Sie schaut oft auf die romantischen Stunden mit ihm zurück und denkt: 'Was wäre wenn?‘ Aber das Timing hat einfach nie gepasst.

Bis jetzt! Denn gerade trennte sich der Schotte nach sieben Jahren von seiner Partnerin Morgan Brown, 49.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 

 

 

Brad Pitt kann Gerard Butler nicht ausstehen

Und Jen? Der kommt eine starke Schulter zum Anlehnen gerade recht. Schließlich hatte sie Brad Pitts Liebelei mit dem deutschen Model Nicole Poturalski, 27, sehr verletzt. Außerdem weiß sie, dass ihr Ex-Mann den kernigen Actionhelden nicht ausstehen kann ... Trotzdem will sie nichts überstürzen.

Sie lässt alles sehr langsam mit Gerard angehen und macht keinen Druck. Sie weiß, dass er aus einer langen Beziehung kommt und will nicht bloß irgendeine Lückenbüßerin sein,

heißt es. Aber ein süßer Racheflirt kann ja nicht schaden.

 

 

Text: LK 

Weitere spannende Promi-Geschichten liest du in der aktuellen Ausgabe der "IN" - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Soll sich Jen auf Gerard Butler einlassen?

%
0
%
0
%
0