Jennifer Lawrence: Widerliche Pinkel-Beichte

Wenn J-Law nicht auf Toilette will, macht sie DAS

Rund um Jennifer Lawrence, 28, wurde nun ein pikantes Geheimnis enthüllt. Alan Cumming, 54, verriet, was die Schauspielerin macht, um sich den Gang auf die Toilette zu sparen.

Jennifer Lawrence verzichtet auf Toiletten-Gang

Bequemlichkeit kennt wohl jeder. Dinge, wie die Haare mal nicht zu waschen oder ohne Abschminken ins Bett zu gehen, haben wohl die meisten Frauen schon einmal gemacht. Bei Jennifer Lawrence hat das Ausmaß an Faulheit aber ein neues Extrem angenommen. Die Schauspielerin ist offenbar ziemlich bewegungsscheu geworden.

 

 

Schauspieler und Barbesitzer Alan Cumming berichtete nun gegenüber “People Now“ von einer ziemlich seltsamen Begegnung mit der Schauspielerin. Als sie mit Adele in einer Schwulen-Bar in Greenwich Village feierte, ließ sich J-Law im Keller von ein paar Dragqueens schminken. Als sie auf Toilette musste, war sie anscheinend zu faul, das nächste WC anzusteuern.

 Sie pinkelte in einen Eimer, weil sie keine Lust hatte, wieder nach oben zu laufen,

verrät der “Burlesque“-Star.

Damit erinnert die Leinwand-Beauty stark an Pop-Diva Mariah Carey, die den Spruch: “Ich laufe keine Treppenstufen“ geprägt hat.

War J-Law etwa zu betrunken?

Viele fragen sich jetzt, ob die 28-Jährige so hemmungslos war, weil sie womöglich einen über den Durst getrunken hat? Es wäre jedenfalls nicht das erste Mal. Bei der Oscar-Verleihung schaute die Schauspielerin zu tief ins Glas und auch auf dem roten Teppich war sie schon einmal angetrunken.

 

 

Alan Cumming deutet an:

Wir hatten eine extrem lustige Zeit, als Jennifer und Adele bei uns waren.

Was wohl ihre Fans von der Ekel-Beichte halten? Für Jennifer Lawrence kann man nur hoffen, dass die sich jetzt nicht verpieseln …

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Jennifer Lawrence: Hochzeits-Drama

Jennifer Lawrence: Bittere Tränen