Jennifer Lopez & Alex Rodriguez: Trennungs-Schock

"Die Hochzeit ist abgesagt"

10.01.2021 10:09 Uhr

Jennifer Lopez, 51, und Alex Rodriguez, 45, mussten ihre Traumhochzeit in Italien wegen der Coronakrise absagen. Jetzt deutet J.Lo an, dass die Eheschließung sogar ganz ausfallen könnte. Scheinbar bekommt der Popstar kalte Füße ... 

Jennifer Lopez & Alex Rodriguez: Ist die Hochzeit abgesagt?

Superstar Jennifer Lopez und ihr Verlobter, Ex-Baseball-Star Alex Rodriguez, mussten wegen Corona ihre in Italien geplante Hochzeit verplanen. JLo versuchte, darin etwas Positives zu sehen.

Es gab uns einen Moment, zu pausieren und darüber nachzudenken,

sagte sie in einem Interview.

 

 

Doch anscheinend hat die zweifache Mama sehr gut darüber nachgedacht - denn Insider sagen, sie hinterfragt jetzt, ob sie überhaupt noch heiraten sollen.

Ursprünglich wollten sie später heiraten, aber jetzt sagt Jennifer, das dies ein Zeichen ist,

verrät ein Insider gegenüber "Star". Und weiter: "Sie hat einen komplette 180-Grad-Wende gemacht und die Idee, jemals wieder zu heiraten, verworfen. Die Hochzeit ist abgesagt". Lopez hat sogar Goldie Hawn und Kurt Russell erwähnt, die seit 35 Jahren ohne Trauschein glücklich sind.

 

Embed from Getty Images

 

 

 

 

Mehr zu Jennifer Lopez: 

"Je mehr er sie unter Druck setzt, desto weniger will sie ihn heiraten"

Alex Rodriguez sieht das allerdings anders und möchte Jennifer unbedingt heiraten. Ihm würde auch eine Hochzeit im eigenen Garten glücklich machen. "Doch Jennifer ist nicht daran interessiert", so die Quelle.

Je mehr er sie unter Druck setzt, desto weniger will sie ihn heiraten. Er geht ihr regelrecht auf die Nerven. Es gibt vieles, was sie an ihm stört.

So soll A-Rod unordentlich sein und das Geld zum Fenster rauswerfen. Aber letztlich scheint JLo, die bereits dreimal verheiratet war, kalte Füße zu bekommen. "Sie hat Angst, dass es erneut in Scheidung endet."