Jens Büchner: Eigentlich wollte Daniela ihn gar nicht mehr heiraten!

"Schäme mich richtig": "Goodbye Deutschland" zeigte den Fremdgeh-Eklat kurz vor der Hochzeit

Kann Jens Büchner, 47, wirklich treu sein? Diese Frage musste sich Daniela Karabas, 39, stellen - und zwar ausgerechnet einen Tag vor ihrer Hochzeit! Vox zeigte gestern, 26. Juni, bei "Goodbye Deutschland" die tränenreiche Hochzeit von Jenser und Dani - und dem vorausgegangenen Fremdgeh-Eklat. Alle Details: 

Jens Büchner: Fremdgeh-Schock vor der Hochzeit!

Es ist das Ereignis des Jahres auf Mallorca: Chaos-Auswanderer Jens Büchner heiratet seine Lottofee Daniela Karabas. Seit zwei Jahren führen sie ihr turbulentes Leben auf der Insel gemeinsam: zwischen Ballermann-Ruhm und Patchworkfamilien-Alltag mit 8 Kindern. Beide haben schon einige Fehlstarts im Leben hinter sich. Beim Brautkleid- und Anzugkauf wird klar, wie viel Hoffnung für beide in diesem Neuanfang steckt. Bei Daniela fließen die Tränen, als sie von ihrem gewalttätigen Ex erzählt, der sie in eine Depression stürzte. Doch kann sie jetzt mit Jens glücklich werden?

"Jens schrieb, dass er uns gerne sehen würde - weil er 'spritzig' sei"

Zunächst sieht es ganz und gar nicht danach aus, denn ausgerechnet am Tag vor der Hochzeit der Fremdgeh-Schock! Was ist passiert? Malle-Jens wurde beim Fremd-Flirt mit zwei jungen Mädchen (Ende April) erwischt. Es soll jedoch nicht nur bei sexuellen Nachrichten geblieben sein, auch anzügliche Bilder sollen die Drei ausgetauscht haben.

Ich hatte eine Freundin zu Besuch. Jens schrieb, dass er uns gerne sehen würde – weil er ,spritzig‘ sei. Er schickte uns mehrere Fotos von sich. Auf dem Bett liegend und später halb nackt aus dem Badezimmer,

gab eine der Frauen der "Bild" zu Protokoll

Daniela Karabas auf 180: "Ich schäme mich einen Mann zu heiraten, der so etwas tut!"

"Goodbye Deutschland" zeigte gestern, wie Daniela Karabas einen Tag vor dem großen Ereignis auf den pikanten SMS-Verkehr ihres Zukünftigen reagierte.

Ich schäme mich dafür. Ich schäme mich einen Mann zu heiraten, der so etwas tut, nur weil er ein bisschen Bestätigung brauchst! Es kotzt mich an. Du hast Vertrauen und er missbraucht das,

ereifert sie sich - und der Zuschauer kann ihren Ärger durchaus nachvollziehen. 

 

 

"Ich bin nur die blöde Frau, die nichts mitbekommen hat"

Daniela weiter:

Am Ende hast du dich blamiert und hast mich blamiert. Das ist sehr peinlich. Wenn das unten denkt, schaltet das oben aus. Ich schäme mich, schäme mich richtig. Ich möchte mich am liebsten verstecken. Dabei habe ich nichts getan, sondern bin nur die blöde Frau, die es nicht mitbekommen hat. Für mich ist das fremdgehen mit anderen Frauen sexuell zu schreiben.

Und Jenser? Stammelt nur kleinlaut, dass er nicht fremdgegangen sei. Zumindest nicht, seit er mit Dani zusammen ist ... Genau erinnern an die besagte Nacht könne er sich aber nicht.

Das Ja-Wort hängt am seidenen Faden

Die fünffache Mutter plagen Zweifel, ob sie die Hochzeit absagen soll. Das Ja-Wort hängt am seidenen Faden!

Ich weiß nicht, ob es die richtige Entscheidung ist. Es ist echt ein bitterer Beigeschmack,

so die 39-Jährige. 

Jens Büchner verzweifelt: "Habe keinen Bock darauf, meine Familie zu verlieren"

Jens sieht ein, in welches Desaster er sich - mal wieder - hineinmanövriert hat:

Wir wissen schon, was wir aneinander haben. Es ist eine ernste Sache. Ich habe keinen Bock darauf, meine Familie zu verlieren. Das Vertrauen ist im Arsch, ich fange wieder bei null an. Ich bin halt ein Idiot. Das bestätigt sich jetzt wieder mal.

Trotzdem könne sie die Heirat mit Chaos-Jenser nicht mehr absagen, ist sich Dani sicher - zu schlimm wären die Konsequenzen. "Wie soll ich das den Gästen erklären? Seine Eltern bekommen eine Herz-Attacke." Keine guten Vorzeichen für eine Hochzeit mit dem Mann, der bereits zwei Ehen in den Sand setzte ... 

Ja-Wort von Jens & Dani: "Du hast schon einen Idioten geheiratet"

Dennoch geben sich der 47-Jährige und die Blondine unter Tränen das Ja-Wort - und Büchner gelobt Besserung. „Ich werde mich bemühen, dir in allen Lebenslagen ein guter Partner zu sein. Alle Tage meines Lebens werde ich dich lieben.“ Trotzdem muss der Bräutigam eingestehen: „Du hast schon einen Idioten geheiratet.“

In den nächsten Monaten wird sich Jens nun noch mehr als sonst beweisen müssen. Sein aktueller Facebook-Post nach der Sendung lässt jedoch nicht gerade Hoffnung aufkeimen, denn Jenser spielt seinen Fremdflirt als "Blödsinn" herunter:

 Ich hoffe, es hat euch die Sendung trotz meines Blödsinns gefallen. Ich bin sehr glücklich mit meiner Frau.

 

Was ist deine Meinung zur Ehe von Jens und Daniela? Stimme unten ab!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Glaubst du, diese Liebe wird halten?

%
0
%
0