Jens Büchner flippt aus: "Wie krank muss man sein?"

Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer bekam nächtlichen Besuch in seinem Zuhause

Schock in der Nacht: Jens Büchner, 46, Daniela Karabas, 38, und deren Kinder Joelina, Volkan und Jada bekamen offenbar einen nächtlichen Besuch abgestattet, der die ganze Familie hochschrecken ließ. Zu viel für den "Goodbye Deutschland"-Auswanderer, der sich jetzt auf Facebook Luft machte und mehr als deutliche Worte fand. 

"Gerade fast vor Angst gestorben"

Jens Büchner liebt es, seine privaten wie beruflichen Hochs und Tiefs mit den Millionen "Goodbye Deutschland"-Zuschauern zu teilen. Und auch auf Facebook postet der Malle-Jenser oft private Schnappschüsse von seinem Familienleben mit Daniela Karabas, deren Kids und seinen Zwillingen, die derzeit noch im Krankenhaus betreut werden

Jens' Offenheit im TV und bei seinen Auftritten als Schlagerbarde verstehen einige Fans allerdings offensichtlich falsch. Statt sich mit einem Foto oder Autogramm des schrägen Malle-Sängers zu begnügen, suchen sie ihn auch in seinem Zuhause in Cala Millor auf - und das nachts ... Entsprechend wütend reagiert Jens Büchner jetzt in einem neuen Facebook-Posting:

Es ist gerade 23.15 Uhr ... Und obwohl wir alle erwachsene Menschen sind, schaffen es einige nicht, unsere Privatsphäre wenigstens in der Nacht zu wahren! Es wird vorm Haus nach mir gerufen - so laut, dass alle aufwachen, am Fenster rumgeklopft und blöde Sprüche gemacht. Mann Mann Mann, was ist nur los mit manchen Menschen? Wie krank muss man sein? Hier leben Kinder, die gerade fast vor Angst gestorben sind. Echt ober assi. Lernt uns gern bei Auftritten kennen, aber randaliert nicht vor unserem Haus rum, und schon gar nicht in der Nacht!
Ps: Schade, dass gerade nicht die Guardia Civil in der Nähe war! Wir sind satt ...

 

 

 

 

Attacke auf Jens Büchner 

Es ist nicht das erste Mal, dass das "Goodbye Deutschland"-Gesicht sich gegen Übergriffe und Anfeindungen von "Hatern" wehren muss. Im April kam es nach einem von Büchners Auftritten in "Krümels Stadl" sogar zu einer Attacke eines "Fans". Damals schrieb er: "Nach meinem Auftritt griff er mich während meiner Autogrammstunde körperlich an und wurde danach sofort aus dem Lokal entfernt."

Kannst du Jens Büchners Reaktion verstehen?

%
0
%
0