Jetzt packt sie aus! Jessica Paszka: Bittere Tränen im Trennungs-Interview

Nach Liebes-Aus mit David Friedrich bricht die Bachelorette erstmals ihr Schweigen

Ihre Beziehung hielt nur wenige Wochen – rund zwei Monate nach dem "Bachelorette"-Finale ist zwischen Jessica Paszka, 27, und David Friedrich, 27, alles aus. Das bestätigte der „Eskimo Callboy"-Drummer selbst via Instagram. Jetzt äußerte sich auch Die Bachelorette zum ersten Mal zur Trennung und verriet unter Tränen, wie sehr sie wirklich unter der Trennung leidet …

Liebes-Aus für das Bachelorette-Traumpaar

Während es viele Fans schon lange geahnt hatten, war es für andere ein Riesenschock: Das Bachelorette-Traumpaar Jessica Paszka und David Friedrich haben sich getrennt – das bestätigte der Musiker erst kürzlich per Instagram-Story:

Jessi und ich gehen getrennte Wege. Oft laufen Dinge leider nicht so, wie man sie sich gewünscht hätte! Es hat mit Sicherheit seine Gründe,

so hieß es dort. Was genau vorgefallen ist und was letztendlich zur Trennung führte, wollte der 27-Jährige jedoch nicht verraten. Waren ihre Lebensstile zu unterschiedlich? Hatten sie zu wenig Zeit füreinander? Oder ist etwas anderes vorgefallen? Ihre Fans ließen die beiden bislang im Dunkeln tappen.

 

Hallo Berlin🤗 Immer wieder schön hier zu sein! 📸 @christianripkens #berlin #tour #shooting #🙈#duisburg #eskimocallboy

Ein Beitrag geteilt von David Friedrich (@_david.friedrich_) am

Jessica Paszka: Emotionales Interview

Während sich David nun offen zur Trennung bekannte, die seit Wochen schon von vielen prophezeit wurde, hüllte sich Jessica Paszka lange Zeit in Schweigen und machte gute Miene zum bösen Spiel.

Bis jetzt! Denn mit RTL sprach die hübsche Brünette nun offen wie nie zuvor darüber, wie sie die letzten Tage erlebte. Noch Ende September hatte sie zugegeben, dass sie die Gerüchte um ihren Beziehungsaus als "belastend" empfand, jetzt offenbarte sie auch warum.

Er machte am Telefon mit ihr Schluss!

Sichtbar aufgewühlt und unter Tränen fiel es Jessica Paszka offensichtlich schwer, über die Trennung von dem Mann zu sprechen, dem sie noch vor einigen Monaten die letzte Rose im Finale schenkte. Der hatte offenbar nur kurz vor seinem Instagram-Post mit ihr Schluss gemacht – per Telefon!

Wenn man das am Telefon so beendet und darüber nicht mehr persönlich spricht, dann ist es halt kein schönes Gefühl,

so Jessi gegenüber RTL. "Also ich war so ein bisschen auch sprachlos und ich wusste gar nicht, wo ich mit meinen Gefühlen hin soll in dem Augenblick."

Jessica Paszka & David Friedrich: Gegensätzliche Aussagen

Auch mit David sprach RTL im Interview. Auf die Frage, ob er den Post mit Jessica im Vorfeld abgesprochen habe, reagierte der jedoch verdutzt und antwortete knapp: "Das ist eine sehr gute Frage. Dazu gebe ich keinen Kommentar."

Jessica hingegen zeigt sich enttäuscht von der Art und Weise, wie er in der Öffentlichkeit mit der Trennung umgeht. "Ich könnte es (den Post) auch nicht so absegnen. Selbst wenn er mich gefragt hätte, würde ich wahrscheinlich kein 'Okay' dafür geben. Das ist ja wohl klar." Auch darüber, ob er sie wirklich geliebt habe, scheint sich die 27-Jährige nicht so sicher zu sein.

Dann würde man gewisse Dinge nicht machen, wenn man liebt,

stellt sie fest. Man wird das Gefühl einfach nicht los, dass da noch mehr vorgefallen sein muss, als sie zugeben möchten. Was das ist, wird vielleicht ihr Geheimnis bleiben.

Stimme unten ab, wie du über das Beziehungsaus denkst!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Denkst du, Jessicas Tränen im Interview sind echt?

%
0
%
0