Kader Loth: Erschreckender Friseurbesuch

Trotz Corona-Maßnahmen - der TV-Star ist entsetzt

Das hatte sich Kader Loth, 47, ganz anders vorgestellt. Nach wochenlanger Isolation schaffte es das Party-Girl endlich wieder zum Friseur - und wurde bitterenttäuscht.

Kader Loth: Haariges Dilemma

Im April berichtete Kader Loth noch davon, wie verzweifelt sie derzeit wegen ihrer Haare sei. Die Extensions des Fernsehgesichts hatten sich übel verfilzt, wie die 47-Jährige gegenüber "Promiflash" erklärte.

Zwei Monate lang sollen ihre schönen, langen Haare gelitten haben. Denn: Aufgrund der Corona-Krise mussten alle Friseursalons vorerst schließen und durften keine Kunden mehr bedienen. Mittlerweile dürfen die Hairstylisten wieder - unter bestimmten Bedingungen - Kunden empfangen und arbeiten. Grund zu Freude für Kader, die es gar nicht erwarten konnte, wieder im Friseurstuhl zu sitzen. Doch der Luxus hat seinen Preis ...

Mehr zu Kader Loth:

 

"Das ist für mich Abzocke"

Völlig schockiert blickt Kader inzwischen auf ihren Friseurbesuch zurück. 

Ich habe die Haare, wie immer, waschen, föhnen und Spitzen schneiden lassen. Normalerweise zahle ich immer 35 Euro dafür,

berichtete sie im "Promiflash"-Interview. Aus 35 Euro wurden dieses Mal jedoch 70 Euro. Denn: Ihr Coiffeur habe wegen der aktuellen Notlage 100 Prozent des Preises als Aufschlag verlangt und die Ex-"Big Brother"-Kandidatin musste doppelt zahlen.

"Mir war klar, dass Friseure teurer werden, aber gleich doppelt abkassieren?", so der Reality-TV-Star. "Das ist für mich Abzocke", stellt Kader fest. Deshalb wolle sie sich für die Zukunft einen neuen Salon suchen.

Wie stehst du zu der Situation? Hast du Verständnis für eine derartige Preiserhöhung oder stehst du auf Kaders Seite? Stimme in unserem Voting unten ab!

 

 

Kannst du Kaders Aufregung nachvollziehen?

%
0
%
0