Kim Kardashian: Psychologen passen auf Kanye auf

Das Psycho-Drama um den Rapper geht weiter

In der Ehe von Kim Kardashian, 39, und Kanye West, 42, sorgt vor allem der mentale Gesundheitszustand des Rappers immer wieder für Probleme. Der letzte Ausweg sei die permanente Überwachung von professioneller Hilfe - das scheint jedenfalls die vierfache Mutter zu glauben. 

Kim Kardashian: "Ich will nicht, dass Kanye den Verstand verliert"

Wenn Rapper Kanye West auf Tournee geht, soll ihn ein Team aus Psychologen und Therapeuten überwachen - auf Wunsch von Ehefrau Kim Kardashian. "Kanye wird überwacht werden, selbst wenn er selbst nichts davon weiß," habe ein Insider der Boulevardzeitung "Star" verraten.

Das Team berichtet an Kim. Sie will nicht, dass er wieder seinen Verstand verliert und wird alles tun, was sie kann, um sicherzustellen, dass es nicht passiert.

Der Musiker war 2016 in die Psychiatrie eingewiesen worden, nachdem er einen Teil seiner Tour hatte absagen müssen. Bei ihm sei während der Behandlung eine Bipolarität festgestellt worden. Im Mai dieses Jahres erklärte er in einem Interview mit David Letterman, dass er extrem paranoid gewesen wäre und hinter allem eine Verschwörung vermutet hatte.

Er sei nicht mehr Herr seiner Sinne. Im Sommer 2018 machten sich Fans des Musikers Sorgen um ihn, nachdem er via Twitter zugegeben hat: "Ich weiß, wie es sich anfühlt, sein Leben wieder in die Hand nehmen zu wollen, auch wenn das bedeutet, sich das eigene Leben zu nehmen." Verständlich, dass Ehefrau Kim nicht länger nur zusehen kann und nun alles tut, um ihren Liebsten vor sich selbst zu retten.

Kanye ist nur ein weiteres Kind für den Reality-TV-Star

Medikamente seien dabei definitiv keine Lösung, da diese Kim zufolge "verändern, wer er ist." Die vierfache Mutter erklärt zudem, dass die vielen Reisen ihres Mannes ebenfalls zu seinem schlechten Zustand beigetragen hätten. Kein Wunder also, dass sie, als sie von seinen Tourplänen hörte, sofort ein Team an Spezialisten zusammengestellt haben soll.

Sie und ihre Mutter Kris haben diesen Plan hinter Kanyes Rücken gemacht. In vielerlei Hinsicht ist er wie zu einem weiteren Kind für sie geworden,

berichtet die "Star"-Quelle über das verschobene Bild des Ehepaars. Kim und Kanye machten ihre Liebe im April 2012 offiziell. Es folgte die Geburt der ersten Tochter North im Jahr 2013, der drei Millionen Dollar teure Hochzeitsantrag und die Traumhochzeit in Italien. 2015 erblickte Sohnemann Saint das Licht der Welt, drei Jahre danach folgte Tochter Chicago und im vergangenen Mai machte Sohn Psalm das Familienglück komplett. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Kim und Kanye: Sex-Flaute

Kim Kardashian zu Kanye West: Psychiatrie oder Scheidung!