Kreisch-Alarm! Marc Terenzi sorgt für nackte Tatsachen

Der Sänger tourt mit den "Sixxpaxx" durch die Lande - OKmag.de war beim Auftritt

Marc Terenzi heizt den Ladys ein. Der Sänger ist Teil der Stripper-Show Marc hat eifrig trainiert, um bei der starken Konkurrenz nicht abzufallen.  Geballte Muskelkraft: Die

Ende der Negativ-Schlagzeilen? Marc Terenzi, 37, zog die Aufmerksamkeit der Presse in den letzten Monaten vor allem mit seinem Privatleben auf sich. Jetzt wagt der Ex-Boygroup-Sänger einen Neustart - als singender Stripper der "Sixxpaxx"! OKmag.de besuchte das sexy Spektakel und verrät euch, wie es war ...

Die "Sixxpaxx" sorgen für Hysterie

"Ladys, haltet eure Mütter fest" - tönt es aus den Lautsprechern im Hamburger "Delphi Showpalast". Eine minimal klischeebehaftete Warnung, die durchaus ihre Berechtigung hat, denn: An diesem Abend warten Frauen aller Altersgruppen in höchster Anspannung darauf, dass endlich die sexy "Sixxpaxx" die Bühne entern und ihre gestählten - na? - Sixpacks präsentieren. Und tatsächlich - in drei Stunden liefern die deutschen Chippendales ein heißes Bühnenprogramm, das für wahre Kreisch-Anfälle und eifrige Beifallsbekundungen im vorrangig weiblichen Publikum sorgt. 

Ob als Matrosen, Bauarbeiter, Cowboys oder einfach nackt unter der Dusche (Ooops, kleiner Blitzer!) geben die "Sixxpaxx" alles, um auch die letzte geheime Frauen-Fantasie Realität werden zu lassen.

Mitten unter den Strippern ist seit einiger Zeit auch Marc Terenzi, der als Mitglied der Boyband "Natural" ein paar Hits landete, vor allem aber durch seine Ehe zu Sarah Connor bekannt wurde. Jetzt tourt der 37-jährige Dreifach-Papa mit der muskulösen Männertruppe durch Deutschland und zeigt sich von einer anderen, deutlich leichter bekleideten Seite. 

"Mir ist so heiß"

Zwar singt Terenzi nach wie vor, schmettert Songs wie Kings of Leons "Sex is on Fire" oder gefühlsbetonte Balladen, er macht es nur mit weit weniger Textil am Leib. Oben ohne mit deutlich definierterem Body heizt der singende Stripper den Girls in der aufgeheizten Show-Location ein. Gerne lässt Marc auch mal die Hosen runter und zeigt schelmisch seinen Allerwertesten ...

Unsere Lieblingsszene aber ist unangefochten, als Marc Terenzi im feinen Zwirn am Klavier sitzt, ein Liedchen trällert und plötzlich feststellt: "Mir ist so heiß". 

Das lassen sich die schmachtenden Ladys in Reihe 1 nicht zwei Mal sagen, stimmen ihre gut geölten Stimmen noch einmal zum vereinten Jubelschrei und es kommt, was kommen muss: Breit grinsend und sichtlich stolz streift Terenzi erst sein Jackett ab, um sich dann von einer gut platzierten Dame das Hemd langsam aufknöpfen zu lassen. Na, wenn da die Mädels nicht schmachtend am Hinterausgang stehen, wissen wir auch nicht. 

Sieht ganz so aus, als finde der Ex-Natural-Sänger zu den Ursprüngen seiner Zeit als Boyband-Mitglied zurück ...

Weitere Termine unter: Sixxpaxx.de