Lady Gaga & Taylor Kinney: Hat ihre Karriere die Beziehung ruiniert?

Unterschiedliche Zukunftspläne sollen der Grund für ihre Beziehungspause sein

Hollywood-Karriere oder Beziehung? Diese Frage muss Lady Gaga sich jetzt offenbar stellen. Für ihre Rolle in Angeblich habe die Sängerin die Hochzeit wegen einer angebotenen Filmrolle verschoben.

Vor kurzem gaben Lady Gaga, 30, und ihr Freund Taylor Kinney, 35, bekannt, dass sie eine "Beziehungspause" einlegen wollen. Den Grund für diese Entscheidung haben die Sängerin und der Schauspieler bisher allerdings nicht verraten. Nun plaudert ein Insider des Pärchens gegenüber dem amerikanischen "Heat Magazine" aus dem Nähkästchen: Angeblich seien Gagas Pläne von einer Schauspielkarriere in Hollywood für die Liebes-Krise verantwortlich...

"Sie hat sich von ihm getrennt"

Das Problem ist, dass sie in Bezug auf ihre Zukunft nicht einer Meinung sind. Sie hat sich von ihm getrennt. Der ausschlaggebende Grund ist wahrscheindlich Gagas neue Karriere , 

will der Insider wissen. Demnach sei vor allem Lady Gagas erste Hauptrolle in "American Horror Story: Hotel", für die sie mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, für den Karriere-Umschwung verantwortlich. Offenbar fühlt sich die 30-Jährige darin bestärkt, in Hollywood erfolgreich werden zu können. Taylor habe jedoch ganz andere Zukunftspläne vor Augen. 

Taylor ist älter und möchte eine Familie gründen. Er hat 2013 ein abgelegenes Haus in seiner Heimat Lancaster, Pennsylvania, gekauft, wo er mit ihr leben wollte , 

heißt es. Lady Gaga sei jedoch ein "Stadtmädchen" und verbringe am liebsten Zeit in ihrem Haus in Malibu. Sie sei noch nicht bereit, diesen Lebensstil aufzugeben. 

Gibt es nun doch keine Hochzeit?

Die "Poker Face"-Sängerin und der "The Forest"-Darsteller verlobten sich am Valentinstag 2015, die Hochzeit war für diesen Sommer geplant gewesen. Diese habe Gaga jedoch wegen einer angebotenen Filmrolle verschoben.

Bleibt zu hoffen, dass die beiden ihre Zukunftspläne vereinen können!