Oana Nechiti & Erich Klann: Sie schießen gegen Luca Hänni

"Das ist für mich ein No-Go"

Die ehemaligen "Let's Dance"-Profitänzer Oana Nechiti, 33, und Erich Klann, 34, schossen in diesem Jahr in ihrem Podcast hart gegen ihre früheren Show-Kollegen. Nun hat Luca Hänni, 26, der seine Freundin Christina Luft, 31, bei der Profi-Challenge unterstützte, ordentlich Kritik für seine Teilnahme an der Spezialfolge von den beiden geerntet. 

"Let's Dance"-Stars Oana Nechiti & Erich Klann: Ihr Podcast eckt an 

Bei der diesjährigen "Let's Dance"-Staffel fehlten mit Oana Nechiti und Erich Klann zwei vom Publikum sehr geschätzte und geliebte Profitänzer. Viele Jahre führten die beiden, Promis durch die Show und manchmal sogar zum Sieg. Doch während sie in diesem Jahr der Sendung bezüglich ihrer Verfügbarkeit eine Absage erteilten, sorgten sie mit ihrem Podcast "Tanz oder gar nicht" für ordentliche Furore über die beliebte Tanzshow.

So einige ihrer alten Kollegen und auch neue Tänzer und Kandidaten haben während der Staffel ihr Fett weg von den beiden bekommen. Die Jury stand dabei oft in der Kritik der Profitänzer. Ob es nun Jorges angeblich weniges Verständnis übers Tanzen oder Joachims wohl zu strenge Bewertung gewesen ist, Erich und Oana kritisierten, als gäbe es kein Morgen. Auch neue Profitänzer wie beispielsweise Patricija Belousova, wurde wegen, ihrer Meinung nach, minderer Leistung angeprangert. In der aktuellen Podcast-Folge des Ehepaares ist nun ein Kandidat der letzten "Let's Dance"-Staffel ins Kreuzfeuer der Profis geraten. 

Mehr über die "Let's Dance"-Stars Oana Nechiti & Erich Klann:  

"Let's Dance"-Stars Oana Nechiti & Erich Klann: Harte Worte über Luca Hänni

Letzten Freitag ging die diesjährige "Let's Dance"-Staffel mit der Profi-Challenge in die letzte Runde. Bei dieser standen diesmal die Profitänzer im Vordergrund. Eine Tänzerin hat sich jedoch prominente Unterstützung geholt. Dabei handelt es sich um Christina Luft, die sich ihren ehemaligen Tanzpartner und heutigen Freund Luca Hänni an ihre Seite holte. Dem ehemaligen "Let's Dance"-Profi Erich Klann gefiel diese Partnerwahl ganz und gar nicht, wie er in seinem Podcast verriet:

Warum muss ein Luca Hänni bei der Profi-Challenge stattfinden? Das ist für mich ein No-Go und ich weiß auch von den anderen Profis, dass es von denen auch nicht so gewünscht ist. 

Wie er und seine Frau Oana sagen, mögen sie beide wohl den Sänger. Dennoch sind sie der Meinung, dass Luca nichts in der Folge zu suchen hatte und andere Tänzer dadurch benachteiligt wurden. Dass das Tanz- und Liebespaar dann sogar den dritten Platz belegte, regte Klann und seine Ehefrau besonders auf:

Du kannst es nicht so in der Öffentlichkeit stehen lassen, dass Luca ein besserer Profi ist als eine Oxana Lebedew oder eine Nina Bezzubova.

Für die nächste "Let's Dance"-Staffel bittet Oana Nechiti nun, solche freien Partnerwahlen nicht mehr zu ermöglichen und nur noch die Profis tanzen zu lassen:

Lasst aber bitte die Legenden untereinander tanzen. [...] Deshalb hat man ja auch die Profi-Challenge ins Leben gerufen, damit es mal nicht um die Promis geht, sondern um die Professionals.

Du willst Oanas und Erichs komplette Meinung zur Profi-Challenge hören? Dann höre hier in die aktuelle Folge des Tänzer-Ehepaares rein:

Ob das Tänzer-Ehepaar jemals wieder bei "Let's Dance" als Profis und Unterstützer von Prominenten zu sehen sein wird, bleibt abzuwarten. Sicher ist, dass sie sich mit ihrem Podcast wohl nicht nur Freunde unter ihren Show-Kollegen gemacht haben und auch keine großen Sympathien bei den Zuschauern und Hörern gesammelt haben. 

Findest du auch, dass Luca Hänni nicht bei der Profi-Challenge von Let's Dance" hätte mittanzen sollen?

%
0
%
0