Louis Tomlinson: Mysterium um Tod seiner Schwester (†18)

Félicité Tomlinson starb an einem Herzinfarkt - hatte aber keine bekannten Vorerkrankungen

Das Schicksal gönnt ihm keine Ruhe: Louis Tomlinson, 27, muss erneut Stärke beweisen. Das ehemalige One-Direction-Mitglied muss seine gerade einmal 18-jährige Schwester Félicité beerdigen. 

Louis Tomlinson: "Es ist die allergrößte Tragödie"

Es ist furchtbar, welchen Herausforderungen sich Louis Tomlinson aktuell stellen muss. Erst im Dezember 2016 verlor der Musiker seine Mutter Johannah Deakin, die mit nur 43 Jahren ihrem Krebs erlag.

Am Mittwoch (13. März) verstarb ganz unerwartet die kleine Schwester des Ex-Boyband-Mitglieds. Die 18-jährige Félicité sei laut der britischen "Sun" an einem Herzinfarkt verstorben. Die Nachricht erreichte den "Miss You"-Interpreten kurz vor seinem Auftritt auf einem Charity-Event in London. Er hatte vor "Two Of Us" zu performen – ausgerechnet der Song, den er seiner toten Mama widmete.

Du wirst niemals wissen, wie sehr ich dich vermisse. An dem Tag, als sie dich wegnahmen, wünschte ich, ich wäre an deiner Stelle gewesen,

heißt es in dem herzergreifenden Liedtext.

Ein Insider erzählte der "Sun", Louis habe sein Berufsleben pausiert und jegliche Promo-Termine auf Eis gelegt.

Es ist die allergrößte Tragödie, und jeder will für Louis da sein. 

Der 27-Jährige steht unter einem immensen Druck: Nach dem Leukämie-Tod seiner Mutter wurde er zum Familienoberhaupt und Fels in der Brandung für seine Geschwister. Louis ist der Älteste, hat insgesamt sechs Brüder und Schwestern. 

Félicité Tomlinson: Herzinfarkt mit 18 Jahren

Am Mittwochmittag gegen 13 Uhr seien mehrere Teams des Rettungsdienstes zu Félicités Apartment in West London gerufen worden. Leider kam jede Hilfe zu spät, und das Leben des Mädchens konnte nicht gerettet werden. Die Umstände des Todes sind bisher ungeklärt. Drogen sollen jedoch nicht im Spiel gewesen sein. 

Félicité wurde von ihren Freunden als liebevoll, fürsorglich und wunderschön beschrieben. Die junge Influencerin hatte noch Großes vor sich: Geplant sei die Veröffentlichung eines selbst geschriebenen Gedichtbandes gewesen. Erst im vergangenen Jahr bekam "Fizzy" - so der Spitzname der 18-Jährigen – die Chance, eine eigene Modekollektion herauszubringen. Das Verhältnis zu ihrem älteren Bruder Louis sei sehr eng gewesen, die beiden trafen sich regelmäßig in London. 

 

 

Mysterium um Félicités plötzlichen Herztod

Der Tod der 18-Jährigen wirft Fragen auf. Denn laut TMZ hatte die schöne Brünette keine bekannten Vorerkrankungen, litt an keinem Herzfehler. Unter Berufung auf Insider, berichtet das US-Portal, dass es keinerlei Warnsignale für den plötzlichen Tod der jungen Frau gegeben habe. Sie litt lediglich an Ischias – verbunden mit einem eingeklemmten Nerv, der Schmerzen in der Hüfte erzeugt. Erst vor einigen Monaten soll sie via Social Media verkündet haben, ab sofort auf Alkohol und Zigaretten zu verzichten. Demnach schien der Teenager bemüht um eine gesündere Lebensweise gewesen zu sein.

Louis Tomlinson hat derweil eine Charity-Show, die für Freitag, den 15. März angesetzt war, abgesagt. Auch ein Telefon-Interview, das OKmag.de mit ihm am Mittwoch hatte führen wollen, wurde aus verständlichen Gründen auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir wünschen dem Sänger viel Kraft. 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Louis Tomlinson: Erste Worte zum Krebstod seiner Mutter

Attacke auf Fotografen: Louis Tomlinson am Flughafen verhaftet

Trauer um "Miss Teen Universe": Instagram-Star stirbt mit nur 19 Jahren