Powered by

Maite Kelly: Liebes-Schock!

Ihr Ex Florent Raimond hat eine Neue

Maite Kellys, 38, Ex Florent Raimond, 41, ist wieder verliebt – und teilt sein Glück öffentlich im Netz. Gegenüber IN verraten Freunde, wie es der Sängerin damit geht ...

Maite Kelly: Ihr Ex hat eine Neue

Diese Bilder dürften für die Sängerin wie ein Stich ins Herz sein: Ihr Ex Florent Raimond, 41, ist offenbar wieder verliebt – und präsentiert sein Glück ganz offen auf Instagram. Erst im vergangenen Jahr trennte sich das Paar nach zwölf gemeinsamen Ehejahren, jetzt hat das Male Model eine neue Frau an seiner Seite. IN erfuhr: Die brünette Schönheit heißt Graciela Soares und soll seit Silvester an Florents Seite sein – vielleicht auch schon länger. Und wie es scheint, ist die Sache ernst!

Auch Florents Freunde mögen sie sehr. Er nimmt sie oft mit zu Treffen der französischen Gemeinde. Es gibt einen Beach-Club in der Nähe von Düsseldorf, in dem sie gerne mit den anderen entspannen,

verrät ein INsider. Dass Graciela optisch ein ganz anderer Typ als Maite ist, ist vermutlich nicht der einzige Aspekt, der der Sängerin derzeit schwer zusetzen dürfte. Zwar schrieb sie nach der Trennung auf Facebook:

Nach wie vor sind wir miteinander liebevolle und verantwortungsvolle Eltern von drei wundervollen Kindern. Aber manchmal bedeutet Liebe auch ein Stück weit loslassen. 

 

Wie geht es der Dreifachmama wirklich? 

Freunde machen sich große Sorgen:

Wir haben Angst, dass Maite daran zerbrechen könnte, dass Florent wieder verliebt ist. Sie wirkt seit der Trennung viel emotionaler als sonst! 

Tatsächlich schien die 38-Jährige das Liebes-Aus bisher nur schwer verkraften zu können. Bei einem Auftritt im Club Nina in Bottrop Anfang des Jahres wirkte die Sängerin angeheitert, sie tanzte auf dem Tresen und schüttete Bier auf ihre Fans (IN berichtete). Im vergangenen Jahr hatte sie in der Talkshow "Kölner Treff" Tränen in den Augen, als sie über das Liebes-Aus sprach.

Wir haben beide viel geweint und getrauert, sind uns dabei in den Armen gelegen,

erzählte sie. "Bei uns war das eine gemeinsame Entscheidung, da gab es keinen anderen Mann, keine andere Frau. Ich kann nicht sagen, wie es passiert ist. Es ist ja noch sehr viel Liebe da." 

Quelle: ddp images

Will Maite ihren Mann zurück?

Im März wirkte es dann sogar so, als würde Maite auf ein Liebes-Comeback hoffen! Auf Facebook schrieb sie:

Ich möchte Danke sagen, weil die Fastenzeit daran erinnert, dass alles vergänglich ist, außer die Liebe. 

Doch zumindest für Florent geht das Leben offenbar weiter – mit einer neuen Frau an seiner Seite. Und wie sehr es schmerzt, wenn der Ex-Partner sich neu verliebt hat, wissen wohl die meisten nur allzu gut. Zumal Maite Florent kaum für immer aus ihrem Leben verbannen kann – immerhin sind sie durch ihre drei gemeinsamen Kinder Agnes, 12, Josephine, 10, und Solene, 3, verbunden. Droht nun vielleicht sogar ein Kampf um die Töchter? Nach der Trennung verriet Maite vergangenes Jahr:

Wir haben uns sofort eine pädagogische Hilfe zur Seite genommen, und sie hilft uns, dieses neue Miteinander zu lernen. 

 

"Florent will das Sorgerecht für die drei Töchter haben"

Doch bereits vor wenigen Monaten behauptete ein Insider in "Das neue Blatt": "Florent will das Sorgerecht für die drei Töchter haben." Was zu dem Zeitpunkt noch kaum vorstellbar war, könnte nun vielleicht Realität werden. Ob Maite deshalb im März ankündigte, erst einmal eine Auszeit nehmen zu wollen? Um vielleicht mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen zu können?

So oder so: Die neue Liebe von Florent dürfte für viele Emotionen sorgen. Von IN auf seine neue Freundin angesprochen, erklärt er zurückhaltend:

Ich möchte mich dazu nicht äußern. 

Und Maite? Die gibt sich nach außen hin stark, kommentierte ein gemeinsames Foto der beiden mit "Ein Hoch auf die Liebe". Doch wie Freunde verraten, scheint die Realität anders auszusehen. "Natürlich ist das nicht leicht. Sie hat ja bereits gesagt, dass sie noch immer etwas für Florent empfindet. Wir hoffen einfach nur, dass sie schnell darüber hinwegkommt."

Text: Sophia Ebers

 

 

 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!

Artikel enthält Affiliate-Links