Mark Forster: Die traurige Geschichte hinter seinem Song "Bist du okay"

"Es gibt jemanden in meinem Leben, um den ich mir Sorgen gemacht habe"

Bei seinen Fans und Followern ist Mark Forster, 38, für seine Gute-Laune-Songs bekannt. Hinter seinem Hit "Bist du okay" scheint allerdings eine traurige Message zu stecken, wie er kürzlich enthüllte.

Mark Forster: Große Ehre für den Sänger

Mit seiner Musik begeistert Mark Forser seit Jahren seine Fans und Follower – von seinen Gute-Laune Hits wie "Au revoir", "Chöre" oder "Einmal" scheinen viele Menschen in Deutschland einfach nicht genug zu bekommen. Nicht umsonst sitzt der 38-Jährige auch als Coach in der Erfolgsshow "The Voice of Germany" und bekam kürzlich sogar die Ehre zugeteilt, den Geburtstagssong zum 50-Jährigen Jubiläum der Kindersendung "Die Sendung mit der Maus" zu produzieren.

Am 06. März war es dann endlich so weit und Mark Forster präsentierte in der Jubiläumsshow "Frag doch mal die Maus" den neuen Song erstmals der Öffentlichkeit. Anschließend sprach er mit "KikA Live" Moderatorin Jessica "Jess" Schöne über seine Karriere, neueste Projekte und auch über die Geschichte seines Songs "Bist du okay". In seinem Hit heißt es unter anderem:

Bist du okay?
Oder sind das in deinen Augen etwa Tränen?
Bist du zu stolz und hast dich deshalb weggedreht?
Ich kam zurück und hab' von weitem schon gesehen
Dass du dich quälst

Mehr zu Mark Forster liest du hier:

Mark Forster: Message hinter seinem Song "Bist du okay"

Der Song hat für den Sänger eine ganz besondere Bedeutung, wie er im Gespräch betonte: 

Es gibt jemanden in meinem Leben, um den ich mir Sorgen gemacht hab, bei dem ich das Gefühl hab, dem geht's wirklich nicht gut, der oder sie ist ganz schön traurig und gesteht sich das aber selber nicht ein.

Für den Sänger "das Gefährlichste", sich seine Probleme nicht eingestehen zu können, weswegen er den bewegenden Song produzierte – mit Erfolg: Innerhalb kürzester Zeit stürmte der Hit die Single-Charts.

Übrigens: Laut eines Statements des 38-Jährigen gegenüber dem Label Sony Music wisse die Person, der dieses Lied gewidmet wurde, gar nicht, "dass der Song für ihn ist." Als der Song released wurde, betonte Mark jedoch: "Ich glaube, manchmal sieht man von außen vielleicht sogar früher, wie sehr jemand leidet, oder wie traurig jemand ist, als der Betroffene selber."

Wusstest du von der Message hinter seinem Song?

%
0
%
0
Themen