Massimo Sinató: Horror-Diät!

Was tut sich der „Let's Dance“-Tänzer nur an?

Massimo Sinató, 38, hat nun über seine krasse Diät gesprochen mit der er innerhalb kurzer Zeit fast 10 Kilo abgenommen hat. Offenbar leiden nicht nur die Mädels bei „Let's Dance unter Figur-Panik.

Massimo Sinató nimmt innerhalb weniger Tage fast 10 Kilo ab

Mit seinen 38 Jahren gehört Massimo Sinató zu den alten Hasen bei „Let's Dance“. Damit der ehrgeizige Profi-Tänzer immer noch mit der jungen Konkurrenz mithalten kann, nimmt er aber auch so einiges auf sich. Mit dem Magazin „Approved“ hat der gebürtige Mannheimer über seinen krassen Diätplan gesprochen. Denn seine schlanke Linie kommt nicht von ungefähr. Vor allem die Feiertage hinterlassen bei dem Eheman von Rebecca Mir jedes Jahr ihre Spuren.

 

 

Weihnachten ist die absolute Selbstzerstörung. Da gibt es nur Essen, Familie, auch mal einen Wein, aber definitiv keine Diät,

gibt der Tänzer zu und ergänzt:

Das merke ich dann meistens im Januar, wenn die Waage an die 86 Kilogramm anzeigt. So kann ich natürlich nicht auf die Tanzfläche, also muss ich im Januar wieder auf 77 Kilogramm runtertrainieren.

Massimo Sinató nimmt also innerhalb weniger Tage fast 10 Kilo zu und muss sie genauso schnell wieder abnehmen. Gesund klingt das nicht gerade.

 

 

„Let's Dance“-Star führt „exzessives Leben“

Damit der Profisportler die Kilos möglichst schnell wieder los wird, unterwirft er sich einer strengen Null-Kalorien-Diät und treibt jede Menge Sport.

Im Januar beginne ich meine Abnehmphase meistens mit Heilfasten und trinke dafür zwei bis drei Wochen ausschließlich Naturtees und warmes Wasser. Später kommen dann noch Gemüse-Smoothies dazu, die ich mir selbst zusammenstelle, machmal auch leicht mit Honig gesüßt.

Außerdem bringt er sich mit jeder Menge Cardiotraining, Klimmzügen, Squads oder auch Laufen wieder in Form.

 

 

Dass der 38-Jährige seiner Gesundheit damit keinen Gefallen tut, ist ihm offensichtlich bewusst. Der „Let's Dance“-Liebling gesteht:

In meinem Alter kann man sich eigentlich ein solch exzessives Leben, wie ich es führe, gar nicht mehr leisten. Man müsste seinem Körper viel mehr Pausen gönnen.

 Der TV-Star versucht, mit autogenem Training und kurzen Urlauben zu entspannen. Ob das wirklich reicht?

Was hält du von der Diät? Stimme unten ab!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Oana Nechiti fehlt bei "Let‘s Dance": "Können nicht mehr lästern"

Oliver Pochers "Let‘s Dance"-Tanzpartnerin: Eindeutige Reaktion!