Melanie Müller: Zwei Wochen nach der Geburt arbeitet sie!

Ihre Tochter lässt die ehemalige "Dschungelcamp"-Kandidatin schon alleine

Erst vor rund zwei Wochen brachte Melanie Müller, 29, ihre erste Tochter auf die Welt. Nun steht sie schon wieder auf der Bühne und lässt ihren kleinen Sprössling zurück.

Melanie Müller versuchte lange ihren sehnlichsten Wunsch zu erfüllen: Mutter werden. Sechs Jahre lang dauerte es, bis sie endlich schwanger wurde. Doch während ihrer Schwangerschaft lief nicht alles rund. Besonders ihr Verlangen nach Alkohol und Partys sorgte für Aufmerksamkeit. Nun ist ihre kleine Tochter endlich da und schon geht die 29-Jährige wieder auf Tour.

Melanie Müller: Sie arbeitet wieder

 

 

Bei Instagram teilt Melanie Müller einen Schnappschuss von sich mit ihrer Tochter Mia Rose. Dazu schreibt sie: "Es fällt mir so schwer meine Maus zu Hause zulassen bei Oma aber Job ist Job." Dazu setzt sie noch die Hashtags #herzschmerz und #heimweh unter das Foto. Die Nacht hat Melanie Müller als mit arbeiten verbracht, statt mit ihrer Tochter, doch diese war bei ihrer Oma und damit wohl in bester Gesellschaft.

"Du könntest mal eine Pause einlegen"

Die Fans der Blondine reagieren gemischt auf die frühe Rückkehr in den Job eine Nutzerin schreib zum Beispiel:

Die Zeit, die du jetzt verpasst kommt nie mehr.

Viele Follower stimmen mit der Meinung überein, sein Kind sollte man nicht so früh alleine lassen. Andere wiederum verstehen die Entscheidung von Melanie Müller, immerhin muss man auch Geld verdienen: "Alleine von Luft und Liebe kommt auch kein Geld nach Hause, um Kinder zu ernähren und ihnen ein schönes Leben zu bieten." So oder so dürfte sicher sein, dass es der frischgebackenen Mutter nicht leicht fiel, ihre kleine Mia Rose zurückzulassen.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!