Michael Wendler wegen Oliver Pocher? Nasen-OP!

"Nein, es war nicht Oliver"

Michael Wendler, 47, hat sich unters Messer gelegt. Kurz nach der Verlobung mit Laura Müller, 19, postet sich der Schlagersänger aus dem Krankenhausbett ...

Wie schlecht geht es Michael Wendler?

Der "Sie liebt den DJ"-Interpret hielt geradeerst um die Hand seiner 28 Jahre jüngeren Freundin an: "She said yes", postete er unter ein Verlobungsbild auf "Instagram".

Noch in diesem Jahr möchte sich das ungleiche Paar das Jawort geben - angeblich in Las Vegas mit RTL-Kameras.

Nasen-OP vor Traumhochzeit

Vor der großen Hochzeitssause legte sich der Wendler aber noch mal unters Messer. Er hatte eine Nasen-OP, wie er in einer "Instagram-Story" verriet. Michael hatte demnach keinen Unfall, sondern ließ sich aus mehr oder weniger freien Stücken operieren. Er postete ein Selfie von sich, auf dem er kurz nach dem Eingriff eine Schiene auf seiner sichtlich angeschwollenen Nase trägt.

Nein, es war nicht Oliver (Pocher, Anm. d. Red.), sondern eine Nasen-OP am heutigen Tage,

scherzte der 47-Jährige.

Mehr zu Michael Wendler:

"Ich bekomme seit einiger Zeit schwer Luft"

Es scheint sich bei Michael allerdings nicht um einen reinen Beauty-Eingriff gehandelt zu haben. Tatsächlich soll die OP von Nöten gewesen sein, da der Sänger schlecht Luft bekam. Das plauderte er im RTL-Interview aus:

Ich bekomme seit einiger Zeit schwer Luft und das wird korrigiert,

erklärte der Musiker.

Trotzdem habe man sein Näschen "noch ein bisschen verschönt". Einen Blick auf das Ergebnis durften Michas Fans bisher noch nicht erhaschen.

Erst in ein paar Tagen dürfte die neue Nase abgeheilt sein, spätestens dann wird sich der Frischverlobte vermutlich wieder Seite an Seite mit seiner Verlobten Laura und seiner "neuen" Nase im Netz zeigen. 

Hast du damit gerechnet, dass sich der Wendler jemals unters Messer legt?

%
0
%
0