Miley Cyrus spricht über 1. Erfahrung mit einem Mädchen

Sie hatte schon mit 14 eine Freundin

Miley Cyrus, 26, hat nun in einem Interview über ihren ersten Kuss gesprochen und warum sie so lange mit ihrer sexuellen Orientierung zu kämpfen hatte.

Miley Cyrus hatte Beziehung mit Schulfreundin

Sie hat nie einen Hehl daraus gemacht: Miley Cyrus steht offen dazu, dass sie sich auch zu Frauen hingezogen fühlt. Bereits mit 14 Jahren outete sich die Sängerin gegenüber ihrer Mutter als „pansexuell“. Darunter versteht man, dass eine Person ihren Partner nicht nach seinem Geschlecht auswählt.

Ich erinnere mich daran, meiner Mutter gesagt zu haben, dass ich Frauen auf eine andere Art bewundere. Sie fragte mich, was ich damit meine und ich sagte 'Ich liebe sie. Ich liebe sie, wie ich Jungs liebe',

sagte sie dem „Paper Magazine“ 2015.

 

 

Seine erste intime Erfahrung hatte der „Hannah Montana“-Star mit einer Schulfreundin.

Mein erster Kuss war mit einem Mädchen aus der Mittelschule,

offenbarte die 26-Jährige nun in dem Podcast „What's The Tea with Michelle Visage“.

Ich hatte diese Beziehung. Und ich war eines der wenigen Kinder bei Disney, die offen ausgesprochen haben, dass sie alle ihre schwulen Freunde unterstützt. Niemand wollte das wirklich zugeben, also war es mir wirklich wichtig, herauszufinden, was mir wichtig ist,

so der ehemalige Kinderstar.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

2019ley

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

 

Die Sängerin fühlte sich unverstanden

Für Miley Cyrus waren die Jahre als pansexueller Teenager eine harte Zeit, denn niemand konnte verstehen, was in ihr vorgeht. 

Ich wuchs in einer sehr religiösen Familie in den Südstaaten auf. Das Universum hat mir immer die Kraft gegeben zu wissen, dass alles gut wird. Selbst zu einer Zeit, als meine Eltern es nicht verstanden haben. Ich habe einfach gefühlt, dass sie es eines Tages werden. Mein ganzes Leben lang habe ich mein Geschlecht und meine eigene Sexualität nicht verstanden. Ich habe das Wort ,bisexuell' immer gehasst, weil es selbst mich in eine Schublade steckt. Ich denke über jemanden nie, dass er ein Junge oder sie ein Mädchen ist,

erklärte die „Malibu“-Interpretin bereits 2016 gegenüber dem „Variety“. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

 

Seit Weihnachten 2018 ist Miley Cyrus mit Liam Hemsworth verheiratet. Doch nur, weil sie in einer heterosexuellen Beziehung ist, bedeute das nicht, dass sie nicht auf Frauen stehe.

Ich denke der Grund, warum wir geheiratet haben, ist nicht altmodisch. Ich denke eigentlich, dass es eine Art neues Zeitalter ist. Wir definieren neu, wie es aussieht, wenn jemand, der eine homosexuelle Person wie ich ist, in einer Hetero-Beziehung ist, 

erläuterte die 26-Jährige. Die Sängerin will sich eben nicht in Schubladen stecken lassen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Miley Cyrus: Endlich! Sie spricht über Schwangerschaft

Miley Cyrus & Liam Hemsworth: Überraschende Hochzeitsbilder

Miley Cyrus: Sex für Schweine

Wusstest du, dass Miley auch auf Frauen steht?

%
0
%
0