Mirja du Mont bricht Interview ab: Tränenausbruch im Fernsehen

"Ich mag da gar nicht drüber nachdenken"

Mirja du Mont, 43, kennen wir als wortgewandte Power-Frau, die sich immer wieder ein Lächeln aufsetzen kann - komme, was wolle. Doch in einem neuen Interview überrollen die Blondine die Emotionen. Zum ersten Mal offenbart die Ex-Frau von Sky du Mont, 72, was 2018 zu ihrem Horror-Jahr gemacht hat.

Mirja du Mont: "Nicht ohne meine Eltern"

Mirja du Mont zeigt sich während der "Beauty Days" in Hamburg auch mal von ihrer zerbrechlichen Seite. Die sonst so toughe Blondine bricht in einem RTL-Interview plötzlich in Tränen aus. Später muss die gebürtige Niedersächsin sogar das Gespräch mit dem Fernsehsender abbrechen. Auslöser für den Tränenausbruch ist ihre größte Stütze: ihre Eltern. Mirja schwärmt zu Beginn noch in hohen Tönen von ihrem Papa:

Mein Vater ist der hilfsbereiteste Mensch, den ich kenne. Den kann jeder - egal was ist, nicht nur ich - nachts anrufen und der fährt los. (...) Der ist mir einfach ganz wichtig.

Schon als Kind habe sie sich davor gefürchtet, eines Tages ohne Mama und Papa auf der Welt zu sein. "Jetzt bin ich über 40 und es kommt immer näher. Ich mag da gar nicht drüber nachdenken." Dann stockt die zweifache Mutter, die Tränen kullern ihr über die Wangen. Im weiteren Verlauf des Gesprächs wird klar, warum Mirja so sehr auf den Rückhalt ihrer Familie baut - und wie aufgeschmissen sie sich ohne diese Unterstützung fühlt.

Horrorjahr 2018: Mirjas beste Freundin stirbt unerwartet

2018 durchlebte die Ex-Ehefrau von Sky du Mont einen Rückschlag nach dem anderen. Dabei habe sie nach eigenen Angaben gelernt, worauf es im Leben wirklich ankommt:

Ich finde nicht, dass Schönheit am wichtigsten ist. Ich habe letztes Jahr ein schweres Jahr gehabt.

Im vergangenen Jahr musste das Model auf tragische Weise Abschied von ihrer beste Freundin Simone Anés nehmen.

"Da weiß man einfach, wie schnell das im Leben gehen kann. Es ist nicht das Wichtigste, wie man aussieht." Mehrere "Instagram"-Posts widmete Mirja ihrer Freundin in der Vergangenheit:

Mein Engel, ich vermisse dich! Habe letzte Nacht nur von dir geträumt! Mein Herz ist ganz schwer! Wünsche so sehr, dass es dir gut geht, wo du jetzt bist.

Kurz vor Weihnachten verstarb die DJane aus München, die zu einer der engsten Bezugspersonen für Mirja zählte.

Nach Hörsturz: Das Model trennt sich von falschen Freunden

Doch auch gesundheitlich musste sich das ehemalige Playmate zurück ins Leben kämpfen. Sie erlitt einen Hörsturz, weshalb sie bis heute nur noch zu 30 Prozent auf dem rechten Ohr hören kann. Es folgten Angstzustände, "acht Monate lang [ein Gefühl von, Anm.d.Red.] Schwindel und Ohren-Rauschen - und das permanent."

Das einzige, was ihr noch helfen konnte, sei "psychologische Hilfe" gewesen - neben der Liebe ihrer Familie. Dabei krempelte Mirja ihr Leben einmal komplett um und entfernte sich sogar von vermeintlichen Freunden, die ihr nicht länger eine Stütze gewesen seien. Ein mutiger Schritt, der der Kämpfernatur wieder die einstige Lebensfreude bescheren konnte. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Mirja Du Mont (@mirja_du_mont) am

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

"6 Mütter": Hat sich Mirja du Mont neu verliebt?

Nach Trennung von Sky: Jetzt spricht Mirja Du Mont