Nach dem "Promi Dinner": Hanka Rackwitz schießt gegen Jens Bücher

Die Ex-Dschungelcamp-Kandidatin ist enttäuscht über die schlechte Kritik

Auweia! "Das perfekte Promi Dinner" hatte sich Hanka Rackwitz, 48, irgendwie anders vorgestellt. Trotz ihrer siegesgewissen Ansage entpuppte sich ihr Dinner als einziger Reinfall: Vor allem Jens Büchner, 47, geizte mit den Punkten. Und Marc Terenzi, 38, erschien gar nicht erst. Auf sozialen Netzwerken machten sich User sogar über Dreckphobie-Hanka lustig. Nun schießt die TV-Maklerin in einem Facebook-Posting gegen ihre Kritiker - aber vor allem gegen Jens...

Negative Kritik für Hanka Rackwitz nach dem "Promi Dinner"

Ich war beim 'Dschungelcamp' die Zweite, aber werde beim 'Promi Dinner' die fucking Erste!, 

posaunte die 48-Jährige bereits am ersten Abend. Zu früh gefreut, liebe Hanka! Denn ihre Kochkünste ließen beim "Promi Dinner" offenbar zu wünschen übrig. 

Ich würde Hanka gerne ein bisschen beim Kochen helfen, 

sagte Sarah-Joelle.

Jens Büchner über Hankas Dinner: "Es war grauenhaft"

Jens Kritik fiel drastisch aus

Es war grauenhaft. Die Hauptspeise war eine versüßte Matschepampe mit verschiedenen Farbklecksen!

Da wundert es nicht, dass der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer nur 5 Punkte vergab.

So enttäuscht ist Hanka von Jens!

Grund genug für Hanka, sich auf Facebook gegen ihn zu stellen. 

Es macht mich so traurig, man will eine gute Sendung machen und Leute gut unterhalten und dann kommt so was dabei heraus. Jens, dem ich sogar das Versace-Geschirr geschenkt habe, gibt mir unterirdische 5 Punkte und lästert, 

schreibt die ehemalige "Dschungelcamp"-Außenseiterin. Doch mittlerweile hat sie anscheinend eine Strategie gefunden, mit ihren Kritikern umzugehen:

Wir nehmen alles mit der altbewährten Portion Humor und lassen es nicht allzu nah an uns heran, 

so Hanka.