Nach Schlägerei mit Kim K.: Kourtney steigt bei KUWTK aus

Bei "Keeping Up with the Kardashians" knallt es gewaltig

"Keeping Up with the Kardashians" geht in die nächste Runde – und das explosiver als je zuvor! Denn Kourtney, 40, und Kim Kardashian, 39, gehen mit Fäusten aufeinander los, woraufhin Kourtney eine folgenschwere Entscheidung trifft ...

Kim Kardashian wird handgreiflich 

Seit 2007 stehen die Kardashians mit ihrer Reality-Show "Keeping Up with the Kardashians" vor der Kamera. Dass es zwischen den Geschwistern zum ein oder anderen Zoff im TV kommt, ist dabei nicht verwunderlich. Doch der neuste Streit übertrifft alle bisherigen Auseinandersetzungen der Reality-Stars. 

Im Trailer zur 18. Staffel ist zu sehen, wie Kim Kardashian ihre vollkommene Selbstbeherrschung verliert und auf ihre Schwester Kourtney einschlägt. 

Ich werde dich f***en, du blöde Schlampe,

schreit Kourtney Kim darin an, bevor sie eine Flasche Wasser nach ihrer Schwester wirft. Danach zeigt der Clip, wie sich die beiden schubsen, wobei Kim versucht, Kourtney mit der Faust zu schlagen und zu treten.

 

 

Währenddessen versucht Khloé ihre Geschwister voneinander zu trennen. "Ich will nicht in der Nähe deines dicken Hinterns sein!", schimpft Kourtney weiter – Kim entgegnet nur kalt: "Verpiss dich. Ich will dein verfluchtes Gesicht nicht sehen!"

Ist das der Grund für die heftige Auseinandersetzung? 

Kourtney hat schon öfters erklärt, dass sie mehr Zeit für ihre Kinder aufbringen will und inzwischen nur noch wenig Interesse an der Familien-Realityshow hat. Dieser Standpunkt soll für die Eskalation zwischen ihr und Kim geführt haben: Während die Schwestern gemeinsam mit Khloé und Kendall Jenner abhängen, erklärt Kim, dass vor allem sie und Khloé alles für die Familie geben würden. Kourtney wird hellhörig und verliert die Fassung:

Kim, du tust immer so, als wenn ich nichts mache. Es wird Zeit, dass du mal deine Sicht auf die Dinge veränderst, ich reiß mir auch den Arsch auf!

Sie habe es satt, dass Kim immer vortäusche, dass nur sie eine anständige Arbeitshaltung habe. "Und selbst wenn ich nur Mutter sein möchte und zu Hause bleiben will, dann hast du das auch zu akzeptieren",erklärt Kourtney wütend.

Mehr über die Kardashians: 

 

 

Nach Prügelei: Kourtney Kardashian steigt bei KUWTK aus 

Aufbrausender hätte die Auftaktfolge nicht sein können. Doch der Streit bringt seine Konsequenzen mit sich. Auf "Instagram" schreibt Kourtney:

Es war schwierig, diese ersten beiden Folgen anzuschauen, aber wir wachsen nun mal in unseren dunklen Momenten über uns selbst hinaus. Ich hatte endlich den Mut dazu, das zu verändern, was mich nicht länger glücklich macht.

 

 

Hat die 40-Jährige etwa die Show verlassen? Auf Twitter schrieb ein Nutzer: "Kourtney Kardashian sollte einfach die Show verlassen. Ich hab genug von ihrer Abneigung gegen das Filmen". Daraufhin machte die TV-Bekanntheit eine knallharte Ansage: "Das habe ich getan. Bye".

 Die dreifache Mutter ist also ab sofort kein Mitglied mehr von der Reality-Show! Zu den Hintergründen hat sie sich nicht geäußert.