Nach Unfall-Drama von Tochter Tali: Annie Lennox bricht ihr Schweigen

Bei dem Unglück kam Talis Freund Ian Jones ums Leben

Annie Lennox ist froh, ihre Tali noch bei sich zu haben.  Für Talis Freund Ian Jones kam jede Hilfe zu spät.  Das Paar hatte einen Kayak-Ausflug gemacht, der in einer Tragödie endete. 

Es sollte für Tali Lennox, 23, und ihren Freund Ian Jones († 32) ein schöner Kayak-Ausflug im Sommer 2015 werden - und endete in einer Katastrophe. Weil das Boot kenterte, ertrank der Fotograf und auch die Tochter von Musik-Legende Annie Lennox, 61, hätte beinahe ihr Leben gelassen. Jetzt sprach Lennox erstmals über die tragischen Ereignisse ...

Tragisches Unglück

Wie schwer muss es Annie Lennox gefallen sein, live im TV über die schrecklichen Ereignisse im August 2015 zu sprechen? Tochter Tali Lennox hatte gemeinsam mit ihrem Freund Ian Jones nach einer Party einen Kayak-Ausflug auf dem New Yorker Hudson River unternommen. Doch aufgrund der starken Strömung kenterte das Boot, beide wurden in den Fluss gerissen.

Während Tali von einem anderen Boot gerettet werden konnte, kam für Ian Jones jede Hilfe zu spät. Der 32-Jährige wurde ein paar Tage später aus dem Wasser gezogen - leblos

Annie Lennox: "Es war schrecklich"

Ein furchtbares Unglück, das auch an Talis Mutter Annie Lennox noch immer mitzunehmen scheint. Im Interview mit der britischen TV-Moderatorin Lorraine Kelly bricht die 80er-Jahre-Ikone erstmals ihr Schweigen:

Sie war in einen fatalen Unfall verwickelt, aber sie ist noch da.

Die 61-Jährige fügt hinzu: "Es war schrecklich. Ihr Partner starb."

Sie sei umso dankbarer für alles, nach all dem, was passiert sei, erklärt Lennox sichtlich nachdenklich weiter. 

Ich denke jeden Tag an die Menschen, die mit einem solchen Verlust leben müssen und bin voller Mitgefühl für sie.

Seht hier das bewegende Interview: