Natascha Ochsenknecht: „Nach 6 Wochen hat er gesagt 'Wie wär's eigentlich mit Kindern?'“

Im Dschungelcamp spricht sie über ihre Beziehung zu Uwe Ochsenknecht

Erst vor kurzem haben sich Natascha Ochsenknecht, 53, und Umut Kekilli, 33, getrennt. Nun sprach das ehemalige Model im Dschungelcamp über einen anderen Ex: den Vater ihrer Kinder, Uwe Ochsenknecht, 62. Und sie verriet, dass alles sehr, sehr schnell ging.

Natascha Ochsenknecht: „Wer bist denn du eigentlich?“

Tina York spricht im Dschungelcamp Natascha Ochsenknecht auf ihren Ex-Mann an – und scheint damit das richtige Thema gefunden zu haben. Sehr detailliert beschreibt die Blondine daraufhin, wie sie und Uwe Ochsenknecht sich kennengelernt haben. Bei einer Party in München habe er sie gefragt „Wer bist denn du eigentlich?“ Daraufhin habe sie patzig reagiert:

Wer bist denn du eigentlich? Kommst hier rein und stellst dich nicht vor. Meinst du, wir müssen dich hier alle kennen?

Doch das habe Uwe nicht abgeschreckt. Stattdessen hätten sie sich anschließend den ganzen Abend unterhalten und sich gleich am nächsten Tag getroffen.

Rasante Beziehung mit Uwe Ochsenknecht

Auf „langsam angehen“ scheinen die beiden keine Lust gehabt zu haben. Natascha berichtet, dass sie nach zwei Wochen bei ihm eingezogen sei. Und auch die Familienplanung ging bei dem Paar fix:

Nach sechs Wochen hat er gesagt 'wie wär's eigentlich mit Kindern?' - Ich so 'Ja klar'

Sie habe daraufhin die Pille in den Müll geschmissen und sei noch an dem Tag schwanger geworden.

„Auf Dauer war's halt das nicht“

Zwanzig Jahre Ehe und drei Kinder später zieht Natascha eine überwiegend positive Resonanz:

Das war schon 'ne super Zeit. Viele Autos, Häuser. Aber auf Dauer war's halt das nicht.

Sie erklärt: „Wäre ich nicht gegangen, hätte ich so viele Dinge nicht getan. Dann wäre ich auch nicht hier.“ Uwe ist mittlerweile wieder verheiratet, mit Kiki Viebrock. Er und die Visagistin sind inzwischen fast acht Jahre zusammen.

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!