Nazan Eckes: Hetz-Kommentare, weil sie helfen wollte

So wehrt sich die RTL-Moderatorin gegen fiese Anfeindungen auf Facebook

RTL-Moderatorin Nazan Eckes, 39, ist mit einer Flüchtlings-Familie in den Kölner Zoo gegangen - und kassierte dafür zahlreiche Hetz-Kommentare auf Facebook. Exklusiv im Magazin IN äußert sich die 39-Jährige zu den bösen Anfeindungen.

Hilfe für bedürftige Menschen

„Wenn ich bedürftigen Menschen helfe, interessiert mich die Herkunft oder Religion am allerwenigsten”, so Eckes.

Anfeindungen auf Facebook

Der Hintergrund: Die Kommentare bezogen sich auf die syrische Herkunft der Familie. Dort stand dann zu lesen:

Wieso kümmerst du dich um die Syrer? Kümmere dich um deine Landsleute.

Und:

Es gibt sicher auch deutsche Kinder, die noch keinen Zoo kennen!

 

 

Das ist die kleine Maya, 2 Jahre alt, Spitzname 'Mimi' aus Syrien. Sie ist zum ersten Mal in einem Zoo und wartet hier...

Posted by Nazan Eckes on Dienstag, 26. Januar 2016

 

Das ganze Interview mit Nazan Eckes lest ihr ab Donnerstag, 4. Februar 2016, in der neuen IN.