Oscars 2019: Er sorgte für den peinlichsten Moment des Abends

Steven Gätjen verwechselt Schauspielerinnen

Steven Gätjen, 46, gilt als DER Oscar-Experte von ProSieben. Doch dieses Jahr leistete sich der Moderator einen peinlichen Patzer auf dem roten Teppich.

Steven Gätjen verwechselt Brie Larson und Margot Robbie

Auf dem roten Teppich ist Steven Gätjen eigentlich ein echter Profi. Seit Jahren versucht der deutsch-amerikanische Moderator sämtliche Hollywood-Größen für ein Interview vor das Mikro zu bekommen. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Bei der diesjährigen Oscar-Verleihung ist ihm allerdings ein peinlicher Fehler unterlaufen. Er verwechselte doch tatsächlich die Schauspielerinnen Margot Robbie und Brie Larson.

 

 

Was war passiert? Mit Unterstützung von Scott Orlin versuchte der 46-Jährige wieder einmal, der Hollywood-Prominenz ein paar O-Töne zu entlocken. Als das Duo Schauspielerin Brie Larson über den roten Teppich huschen sah, schrie es jedoch nicht ihren Namen, sondern rief nach Margot Robbie. Was für ein Fauxpas! Dabei sehen sich die beiden doch gar nicht einmal so ähnlich. Kein Wunder, dass die „Captain Marvel“-Darstellerin die Zwei komplett links liegen ließ. 

 

 

ProSieben-Moderator sorgt für Unmut 

Das war aber offenbar nicht die einzige Panne von Steven Gätjen. Wie eine Twitter-Userin berichtet, soll der 46-Jährige Schauspielerin Glenn Close mit „Glay Close“ angesprochen haben. 

Du hast gerade GLAY CLOSE zu einer der größten Schauspielerinnen auf diesem Planeten gesagt?????,

echauffiert sich die Zuschauerin.

 

 

Wie fandest du die Moderation von Steven Gätjen bei den Oscars? Stimme unten ab!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Schock! 80-Jähriger stirbt in Steven Gätjens Show

Lady Gaga & Bradley Cooper: Turtel-Auftritt bei den Oscars!

Heidi Klum mit Tom bei den Oscars - doch DARÜBER tuscheln alle!

Wie fandest du die Moderation von Steven Gätjen bei den Oscars?

%
0
%
0