Pietro Lombardi: Reichtum? So vermögend ist der DSDS-Star

Er hat viele Einnahmequellen

Pietro Lombardi, 28, schwimmt nach seinem DSDS-Sieg 2011 auf der Erfolgswelle. Wir verraten euch, wie vermögend der beliebte Sänger wirklich ist.

Pietro Lombardi: So viel hat er wirklich auf dem Konto

Pietro Lombardi – ein Name, der wohl den meisten ein Begriff ist. 2011 gewann der Sänger die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" und dominierte von da an mit seinen Songs die deutschen Charts. In seiner gesamten Karriere soll er über 1,7 Millionen Tonträger verkauft haben. Damit gehört er zu den erfolgreichsten Musikern des Landes. Doch was bedeutet dieser Erfolg für sein Konto?

Laut Angaben des "Vermögen Magazin" soll Pietro Lombardi geschätzt 2,5 Millionen Euro besitzen. Dabei erstaunt, wie sich sein Vermögen zusammensetzt, denn Musik ist längst nicht mehr der einzige Weg, wie der Familienvater sein Geld verdient.

Pietro Lombardi: Damit verdient er sein Geld

Neben seiner musikalischen Karriere ist der 28-Jährige seit vielen Jahren als Influencer tätig. Er wirbt des Öfteren für verschiedene Firmen und versucht dabei die Produkte seinen über 1,8 Millionen Followern schmackhaft zu machen.

Auch durch größere Werbedeals für "Saturn" oder die App "Coin Master" konnte Lombardi einiges an Geld erwirtschaften. Seine eigene Bekleidungsmarke "Fano Fashion" hatte 2020 zusätzlich einen grandiosen Start hingelegt. Seine Einnahmen durch die Musik sind dennoch nicht zu verachten, denn diese verkauft sich bei seinen Fans in Massen. Allein der mit Rapper Kay One aufgenommene Song "Señorita" ging über eine Millionen Mal über den Tresen und erreichte den Diamant-Status. Bei diesem großen Erfolg als Musiker und Influencer ist es also kein Wunder, dass Pietro eine ganze Stange Geld auf dem Konto hat. Mit diesem weiß der Familienvater gut umzugehen, doch dies war nicht immer so.  

Mehr über Pietro Lombardi:

Pietro Lombardi: Sein Preisgeld verprasste er

Vor zehn Jahren änderte sich Pietro Lombardis Leben komplett. Er gewann die achte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" und wurde über Nacht zum gefeierten Stern am deutschen Musikhimmel. Der damals 18-Jährige hatte auf einmal eine halbe Million Euro auf dem Konto und wusste schlicht weg nicht, wie er damit umgehen sollte, wie er Youtuber Leeroy Matata in seinem Podcast verriet:

Ich kann mich noch erinnern: Samstag war das Finale und Montag kam die Siegesprämie auf mein Konto. 500.000 Euro, steuerfrei. Ich war ein bisschen überfordert.

Das viele Geld ist dem Sänger damals zu Kopf gestiegen. Er wollte seinem alten Umfeld unbedingt beweisen, dass er es ganz nach oben geschafft hat:

Ich dachte mir, alle haben mir gesagt, ich sei ein Versager. Porsche geholt, schön vor meiner alten Schule gehupt. Ich wollte einfach nur jedem zeigen: Guck mal, ich hab's geschafft.

Doch das Geld war damit schnell ausgegeben. Ihm wurde klar, wie er erzählt, dass er eine falsche Herangehensweise gewählt und seine eigentlichen Werte vergessen hat:

Ich habe es einfach ausgegeben. Ich dachte, ich hab's ja und ich habe vergessen, was eigentlich wichtig im Leben ist.

Mittlerweile ist Pietro Lombardi erwachsen geworden. Insbesondere als Vater hat er gelernt, worauf es wirklich im Leben ankommt und was es heißt, gut zu wirtschaften, um eine Familie zu ernähren. Schön, dass der Sänger die Kurve nochmal bekommen hat!

Hast du damals die DSDS-Staffel gesehen, in der Pietro gewann?

%
0
%
0