Prinzessin Victoria: 1. Auftritt nach der Geburt von Söhnchen Oscar

Nur einen Monat nach der Entbindung präsentiert die schwedische Royal ihren After-Baby-Body

Victoria von Schweden zeigt sich nur vier Wochen nach der Geburt ihres Sohnes wieder bei einem offiziellen Auftritt.  Bezaubernd, aber doch ein wenig müde wirkte die Frau von Prinz Daniel bei ihrem Besuch des Stockholmer Rathauses.  Glücklich mit ihrem Kleinen: Prinz Oscar schlummert seelig. 

Vor nicht einmal vier Wochen brachte Prinzessin Victoria, 38, ihren kleinen Sohn, Prinz Oscar Carl Olof, auf die Welt. Und schon kehrt die engagierte Kronprinzessin zurück aufs öffentliche Parkett. Im Stockholmer Rathaus traf die Frau von Prinz Daniel, 42, auf UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon - und bezauberte mit schlanker Silhouette und elegantem Look. 

Wiedersehen mit Prinzessin Victoria 

Stilvoll wie eh und je erschien Kronprinzessin Victoria bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Geburt von Sohnemann Oscar. Entspannt zurücklehnen, eine kleine Pause einlegen? Kommt für die engagierte Prinzessin offenbar einfach nicht in Frage.

Von Baby-Pfunden keine Spur

In ein edles, schwarzes Kleid gehüllt mit cremefarbenem Mantel und spitzen Pumps strahlte die schwedische Royal bei ihrem Besuch in Stockholm. Doch nicht nur der elegante Look der 38-Jährigen sorgte für Aufsehen - auch von Victorias Baby-Pfunden ist nur knapp vier Wochen nach Oscars Niederkunft keine Spur mehr. Das mag nicht allein am vorteilhaften Look der beliebten Royal liegen. Wir erinnern uns an Victorias XXL-Babykugel, die Medien und Royal-Fans sogar über eine Zwillings-Geburt spekulieren ließ. 

Am 2. März 2016 erblickte der kleine Oscar Carl Olof, Herzog von Skane, im Stockholmer Karolinska-Krankenhaus das Licht der Welt. Seine vierjährige Schwester Estelle durfte den neugeborenen Erdenbürger am nächsten Tag im Krankenhaus besuchen.