Ross Antony: Sorge um seine Schwester

"Manchmal ist sie traurig und sagt, dass sie nicht mehr leben will"

Nach dem Verlust seines Papas folgt jetzt der nächste Schock für Ross Antony, 45.

Ross Antony: Wie schlecht geht es seiner Schwester Tracey?

Der Tod seines Vaters war bereits ein schwerer Schicksalsschlag für Ross Antony. Jetzt bangt er auch noch um das Leben seiner Schwester Tracey. Die 52-Jährige leidet seit Jahren an Diabetes. Inzwischen ist es so schlimm, dass sie sogar an Selbstmord denkt: 

Manchmal ist sie traurig und sagt, dass sie nicht mehr leben will,

so der Sänger im Gespräch mit "Bunte".

Mehr zu Ross Antony:

 

"Sie hat seit über einem Jahr kein Gefühl mehr in den Füßen"

Bereits vor einem Jahr erklärte der Schlagerstar: "Meine Schwester ist zuckerkrank. Und im Moment ist es leider so schlimm, dass sie seit über einem Jahr kein Gefühl mehr in den Füßen hat. Sie kann immer noch laufen, aber sie spürt nichts mehr. Das ist ein Zeichen dafür, dass ihre Füße nicht mehr richtig durchblutet sind."

Im schlimmsten Fall drohe Tracey sogar eine Amputation ... Doch selbst wenn dieser Fall eintreten sollte – sicher ist, dass Ross alles tun wird, um seine Schwester zu unterstützen.

Text: Julia Zuraw

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen "IN" – jeden Mittwoch neu am Kiosk.

Themen