Royals-Besuch in Kanada: Bezaubernder Auftritt von George und Charlotte!

Für die Tochter von Herzogin Kate und Prinz William ist es der erste Auslandstrip

Herzogin Kate und Prinz William besuchten mit ihren Kindern George und Charlotte den kanadischen Premierminister. George und Charlotte waren ein absoluter Blickfang. Die kleine Prinzessin Charlotte ist zum ersten Mal im Ausland.

Prinz William, 34, und Herzogin Kate, 34, entzücken mit ihren Sprösslingen George, 3, und Charlotte, 1, die kanadische Stadt Victoria! Nachdem das royale Paar den Premier im Jahr 2011 noch alleine besuchte, waren nun zum ersten Mal ihren beiden Kinder mit von der Partie. Während der dreijährige George den öffentlichen Auftritt wie ein kleiner Profi meisterte, war der Auslandstrip für seine kleine Schwester Charlotte noch Neuland...

George und Charlotte sind das Highlight in Kanada 

Was für ein entzückender Anblick! Das dachte sich sicher auch der kanadische Premierminister Justin Trudeau, der die britische Familie am Flughafenlandeplatz persönlich in Empfang nahm. Obwohl Kate in ihrem eleganten blauen, eng anliegenden Kleid und dem farblich passenden Mini-Hut eine tolle Figur machte und auch Prinz William sich mal wieder von seiner besten Seite präsentierte, stahlen die lieben Kleinen ihnen natürlich die Show

Der Premier ging vor George in die Knie!

George trat in einem schicken hellblauen Pullover, einer kurzen schwarzen Hose und Kniestrümpfen aus dem Privat-Flugzeug, seine ein Jahr alte Schwester bezauberte in einem luftigen Kleidchen mit Puffärmeln. Für sie ist der Trip ein großes Highlight, denn die Kleine ist zum ersten Mal im Ausland! Dass sie einen langen Flug hinter sich hatte, war der Mini-Prinzessin jedoch nicht anzusehen. Putzmunter und neugierig schaute sie sich um, während Mama sie auf dem Arm trug.

Ihr Bruder durfte Mama und Papa bereits nach Neuseeland und Australien und Kanada begleiten und weiß daher bereits, wie Auftritte in der Öffentlichkeit ablaufen. Fröhlich winkte er den Umherstehenden zu und tapste anschließend mit seinen Eltern an der Hand die Treppe hinunter. 

Um mit George auf einer Augenhöhe zu sein, ging der Premier sogar vor ihm auf die Knie. Was für eine Ehre! Auch für ihn halten die Familien-Trips offenbar noch Überraschungen bereit.