Sarah & Pietro Lombardi: War Sex-Flaute Grund für die Trennung?

In "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit" kamen pikante Details ans Licht

Aus dem Liebespaar Sarah und Pietro Lombardi wurden mit der Geburt von Söhnchen Alessio Eltern.  Sarah Lombardi erhebt in  Flüchtete sich Sarah in ihre Affäre aus Liebesmangel?

Als immer turtelndes und kuschelndes Pärchen begeisterten Sarah und Pietro Lombardi (beide 24) ihre Fans bis zuletzt. Doch hinter der Sonnenschein-Fassade hing der Haussegen schon lange schief, wie die gestrige TV-Folge "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit" den Zuschauern nur allzu plastisch vor Augen führte. Dabei könnte der Trennungsgrund so brutal wie banal sein. 

Sarah & Pietro Lombardi hatten sich schon lange entfremdet

Tränen, Vorwürfe, Rechtfertigungen: Die hochemotionale RTL II-Doku "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit" hielt auch mit den letzten Details zum Ehe-Drama der Lombardis nicht hinterm Berg. Von all den Liebesschwüren, die sich das DSDS-Traumpärchen über die Jahre hinweg öffentlichkeitswirksam zuhauchte - oder sang - ist heute nichts mehr übrig geblieben. Zu viel scheint passiert zu sein zwischen den Liebenden ...

Sarah Lombardi flog mit ihrer Affäre auf und traf ihren Ehemann bis ins Mark. Ein Riesenschock für den 24-Jährigen, denn anders als Sarah, glaubte er stets an die "ewige Liebe" mit seiner Liebsten, wie er in der RTL II-Doku deutlich machte. Ob aber Pietro seiner Sarah dieses Gefühl immer so vermitteln konnte? Ihr in allen Bereichen ihrer Partnerschaft die Aufmerksamkeit schenken, die sie brauchte?

"Ich bin halt ein Mensch, der sehr viel Liebe braucht"

Sarah selbst säte genau diesen Zweifel in "Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit", als sie sagte: "Irgendwann wurde der lieblos und kalt." Sie habe machen können, was sie wollte, es habe ihren Mann nicht interessiert, so Sarah. 

Ich bin halt ein Mensch, der sehr viel Liebe braucht,

rechtfertigte die Sängerin ihren Seitensprung mit Ex-Freund Michal T. 

"Sex ist nicht das Wichtigste in der Beziehung"

Offenbar hatte das Pärchen über die gemeinsame Fürsorge für den einjährigen Alessio sich nicht nur emotional aus den Augen verloren, sondern auch körperlich. Dazu passt auch Pietro Lombardis Erklärungsversuch:

Sex ist nicht das Wichtigste in der Beziehung, wichtiger sind mir Nähe und Liebe. Ist jetzt nicht so, dass wir das ganze Jahr seit Alessios Geburt nichts hatten oder so. Aber es war schon alles irgendwie anders.

Noch ist das letzte Wort nicht gesprochen in dem Trennungs-Trauerspiel des Ex-Paares - am 7. Dezember 2016, um 21:15 Uhr läuft bei RTL II eine weitere Folge der Doku-Soap

Glaubst du, zu wenig Sex war der Trennungsgrund?

%
0
%
0
%
0