"Sommerhaus der Stars"-Lisha: Die Wahrheit über Eva Benetatou

"Sie hat die ganze Zeit weiter provoziert"

26.10.2020 08:19 Uhr

Nachdem Eva Benetatou, 28, und ihr Verlobter in der 10. Folge das "Sommerhaus der Stars" verlassen mussten, rechnete Kandidatin Lisha, 33, mit ihrer Erzfeindin ab ... 

"Sommerhaus der Stars": Es fliegen die Fetzen

Wohl kaum ein Reality-TV-Format sorgt aktuell für so viel Aufsehen wie das "Sommerhaus der Stars" – mit jeder Folge, die ausgestrahlt wird, spitzt sich das Drama im TV weiter zu. Immer wieder kracht es zwischen den Kandidaten, wobei besonders die Sticheleien des "Bachelor"-Traumpaares Andrej Mangold und Jenny Lange gegen Eva Benetatou und ihren Verlobten Chris für ordentlich Zündstoff sorgten. 

Die wüsten Beleidigungen vonseiten des "Bachelor"-Traumpaares und das Aufstacheln der anderen Promi-Paare hatte seine Wirkung gezeigt und so führten insbesondere Annemarie Eilfeld und Tim sowie Lisha und Lou den Krieg gegen Eva und Chris fort und drückten die 28-Jährige immer weiter in die Opfer-Rolle – schwere Mobbingvorwürfe kursierten anschließend sogar im Netz. 

Nachdem Annemarie und Tim in der achten Folge das "Sommerhaus der Stars" verlassen mussten, war nun auch die Zeit für Eva und ihren Verlobten Chris gekommen: Nach den beiden Challenges konnten sich weder die "Bachelor"-Kandidatin und ihr Freund noch die YouTuber Lisha und Lou vor dem Rauswurf schützen. Letzteren wurde ihr bitter erkämpfter Nominierungsschutz durch die Auswanderer Caro und Andreas Robens aberkannt – der Preis für ein gewonnenes Spiel. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Nach "Sommerhaus"-Exit: Bittere Abrechnung mit Eva Benetatou

Mit den meisten Stimmen stand die Entscheidung schnell fest: Für Eva und Chris ist das "Sommerhaus der Stars" zu Ende. Man sollte meinen, dass jetzt Ruhe zwischen dem TV-Sternchen und der YouTuberin einkehren würde – nach ihrem Rauswurf rechnete Lisha jetzt alleridngs heftig mit ihrer einstigen Rivalin in Oliver Pochers Podcast "Die Pochers hier" ab und erzählte, dass sie bei der Challenge "Reinen Wein einschenken" die Reißleine ziehen wollte. Der Grund: Eva musste bei diesem Spiel ordentlich einstecken. Lisha offenbarte: 

Eva saß da und weinte. Und ich habe gesagt: 'Leute, wir brechen jetzt das Spiel ab.'

Eva habe ihr in dem Moment leidgetan, wie die Influencerin weiter erklärte: "Es gab viele Situationen, wo ich die Frau in Schutz genommen habe und ich habe mich auch bei ihr entschuldigt."

Ihre Rivalin sei dagegen weniger rücksichtsvoll mit der Berlinerin umgegangen. Als es Lisha wegen starken Unterleibsschmerzen nicht gut ging, habe Eva laut getanzt und gesungen, wie die YouTuberin abschließend erklärte: "Ich habe dreimal gesagt: 'Eva bitte, mir geht es nicht gut, ich bin müde, ich habe Unterleibsschmerzen.' Nichts passiert, sie hat die ganze Zeit weiter provoziert."

Nach Folge zehn steht jedenfalls fest: Neben Lisha und Lou sowie Caro und Andreas Robens ziehen ebenfalls Diana Herold mit ihrem Mann Michael Tomaschautzki und Martin Bolze mit seiner Partnerin Michaela Scherer ins große Finale ein. 

Wer sich am Ende den Sieg sichern kann, erfahren die Zuschauer immer sonntags beim "Sommerhaus der Stars" um 20:15 Uhr auf RTL oder jederzeit bei TVNOW.

Was glaubst du, wer gewinnt das "Sommerhaus der Stars"?

%
0
%
0
%
0
%
0