Sylvie Meis: Was ist mit ihrem Gesicht passiert?

Früher natürlich, heute künstlich

DAS Tuschel-Thema des Abends war beim Opernball der neue Look von Sylvie Meis, 40. Was ist nur mit ihrem Gesicht passiert?

"Ich hätte dich fast nicht wiedererkannt"

Sie wollte beim Semper­ Opernball alles geben, ließ sich stundenlang stylen, übte fleißig ihren Text für die gemeinsame Moderation mit Roland Kaiser, 66, und funkelte in einer silbernen Glitzerrobe. Und dennoch musste Sylvie Meis für ihren Auftritt in Dresden eine Menge einstecken! Denn das Gesicht der Niederländerin wirkte irgendwie seltsam erstarrt. Die Wangen schienen voller als sonst, die Haut glatter und die Augen schmaler. Das fiel nicht nur den Ballgästen auf, sondern auch etlichen Fans.

Mensch, was ist denn mit deinem Gesicht passiert?

fragte ein Sylvie-Anhänger. Ein anderer schrieb: „Du siehst so anders aus, ich hätte dich fast nicht wiedererkannt.“ Sein Urteil: „Ich finde das nicht schön!“

 

 

Wie Sylvie selbst über ihren Look denkt? Unklar. Doch kurz nach ihrem 40. Geburtstag betonte die Moderatorin noch:

Auch ich habe meine Falten, die gehören zum Älterwerden.

Davon war in Dresden allerdings nicht viel zu erkennen!

 

 

Natürlich oder doch künstlich?

Doch was steckt hinter ihrem Aussehen? Vor einigen Wochen erklärte Miss Meis noch, gesundes Essen, wenig Alkohol und der Verzicht auf Zigaretten seien der Grund für ihren jungen und strahlenden Teint. „Ich versuche zudem, täglich bis zu zwei Liter Wasser zu trinken, creme mich gut und reichhaltig ein, mache ab und an Peelings für Gesicht und Körper und nutze auch regelmäßig Augen- und Gesichtsmasken mit Glow-Effekt.“

Ob diese einfachen Hilfsmittel auch dieses Mal für ihr Äußeres verantwort­lich waren? Das hoffen zumindest ihre Anhänger. Ein Fan schreibt:

Du bist so hübsch! Lass bitte niemals nachhelfen. Das hättest du wirklich nicht nötig ...

Text: Julia Haack

Weitere spannende People-Geschichten von Dieter Bohlens Zoff mit Verona Pooth bis hin zu Pietro Lombardis neuer Liebe liest du in der aktuellen Ausgabe der OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Sylvie Meis: Ihre besten Beauty-Tricks

Sylvie Meis: Offiziell! Das ist ihr neuer Freund

Sylvie Meis: „Ich bin in High Heels zur Chemotherapie gegangen“

Wie findest du Sylvies neuen Look?

%
0
%
0