Sylvie Meis

Bilder, News und Hintergrund-Storys zu der schönen "Let's Dance"-Moderatorin

Sylvie Françoise Meis, ehemals auch bekannt als Sylvie van der Vaart, ist eine niederländische Moderatorin mit indonesischen Wurzeln. Sie wurde am 13. April 1978 in Breda (Holland) geboren und ist auch als Model und ehemalige Ehefrau des niederländischen Fußball-Stars Rafael van der Vaart bekannt, der einige Jahre beim Hamburger Sportverein (HSV) kickte. 

Sylvies Karriere begann als Moderatorin im holländischen TV, bevor sie mit ihrem damaligen Ehemann 2005 van der Vaart nach Hamburg zog und als Spielerfrau Bekanntheit erlangte. Eine steile TV-Karriere folgte: Sylvie wurde mit Christian Polanc 2010 Zweite bei "Let's Dance", saß in der Jury von "Das Supertalent" (2008-2011), "Deutschland sucht den Superstar" (2010) und ist seit 2011 Moderatorin der RTL-Tanzshow "Let's Dance". Seit 2012 präsentiert sie zum Teil selbst entworfene Dessous und Bikinis für Hunkemöller, ist zudem in diversen Werbespots als Model zu sehen.

Am 16. Juni 2009 gab Sylvie öffentlich bekannt, dass sie an Brustkrebs erkrankt war. Der Tumor wurde operativ entfernt. Anschließend machte sie von August bis November 2009 eine unterstützende Chemotherapie.

Am 10. Juni 2005 heiratete Sylvie Meis den niederländischen Fußballspieler Rafael van der Vaart. Am 28. Mai 2006 wurden sie Eltern eines Sohnes, Damian. Am 2. Januar 2013 gab ein gemeinsamer Anwalt die Trennung von Rafael und Sylvie van der Vaart bekannt. Für Aufsehen sorgte Sylvie durch den medialen Wirbel um Sylvies Nachfolgerin: Ausgerechnet ihre einst beste Freundin Sabia Boulahrouz hatte sich Rafael van der Vaart geangelt. Nach der Scheidung am 4. Dezember 2013 nahm sie wieder ihren Geburtsnamen Meis an. Sie wohnt mit Sohn Damian in Hamburg. 

Sylvie Meis: Ihre heißesten Dessous-Fotos

Sylvie Meis: Ihre schönsten Looks