Trotz Ehe-Krise: Jessica Simpson zum 3. Mal schwanger?

Ehemann Eric Johnson soll eine Affäre mit der Nanny gehabt haben

Tolle Neuigkeiten: Jessica Simpson soll wieder schwanger sein. Trotz der Ehe-Krise mit Ehemann Eric Johnson, sollen die beiden sich den gemeinsamen Nachwuchs gewünscht haben. Bislang lässt sich noch kein Babybäuchlein erahnen... Jessica Simpson und Eric Johnson haben bereits zwei gemeinsame Kinder.

Offenbar nimmt das Jahr 2016 für Jessica Simpson, 36, doch noch ein schönes Ende: Nachdem vor wenigen Monaten Gerüchte aufkamen, ihr Ehemann Eric Johnson, 37, hätte eine Affäre mit der Nanny und die Ehe stehe vor dem Aus, gibt es nun erfreuliche News. Wie "radaronline" berichtet, soll die Sängerin nämlich zum dritten Mal schwanger sein.

Baby statt Affäre?

Für Jessica Simpson war das Jahr 2016 kein Leichtes: Nicht nur, dass sie sich mit den Affären-Gerüchten rund um Ehemann Eric Johnson auseinandersetzen musste, sondern auch die Krebsdiagnose ihres Vaters dürften der 36-Jährigen ziemlich zugesetzt haben. Doch nun wendet sich für die Sängerin offenbar doch noch alles zum Guten, wie ein Insider gegenüber "radaronline" ausgeplaudert haben soll.

Jessica Simpson zum 3. Mal schwanger

Obwohl es erst vor wenigen Monaten hieß, die Ehe von Jessica Simpson und Eric Johnson stehe vor dem Aus, weil der 37-Jährige eine Affäre mit der Nanny gehabt haben soll, sprechen die neuesten Entwicklungen nun eine andere Sprache: Jessica Simpson soll nämlich zum dritten Mal schwanger sein und es soll sich um ein absolutes Wunschkind handeln:

Sie haben schon seit Monaten versucht, wieder ein Baby zu bekommen.

Ehe mit Eric Johnson gerettet?

Jetzt soll sich der Wunsch des Paares pünktlich zu Weihnachten endlich erfüllt haben. Ob die Ehe von Jessica und dem Ex-NFL-Sportler damit gerettet ist? Es wäre ihnen zu wünschen, denn immerhin haben sie bereits die zwei gemeinsamen Kinder Maxwell, 4, und Ace, 3. Offiziell bestätigt ist die Baby-News zwar noch nicht, jedoch soll die 36-Jährige erst vor wenigen Tagen in Los Angeles am Flughafen gesichtet worden sein. Angeblich habe sie versucht, ihre Körpermitte mit ihrem XL-Mantel zu verstecken. Ein eindeutiges Indiz? Wir bleiben dran!