Oliver Pocher: Nach Trennung - Jetzt teilt er gegen Marc Terenzi & Jenny Elvers aus

Oliver Pocher: Nach Trennung - Jetzt teilt er gegen Marc Terenzi & Jenny Elvers aus

Oliver Pocher, 44, gibt bekanntlich gerne zu vielen Promis seine Meinung ab. Nun mischte er sich auch in die Trennung von Marc Terenzi, 44, und Jenny Elvers, 50, ein.

Oliver Pocher: Hämische Worte zur Trennung von Jenny Elvers und Marc Terenzi

Kaum einer mischt sich in so viele Promi-Leben ein wie Comedian Oliver Pocher. Er lästert, teilt aus, kommentiert, es gibt nahezu kein Thema in der Welt der Reichen und Bekannten, das er auslässt. Daher ist es auch nicht gerade verwunderlich, dass sich Oliver nun zur Trennung von Marc Terenzi und Jenny Elvers geäußert hat. Auch zu diesem Ereignis findet er, in pocherscher Manier üblich, spöttische Worte, die nicht gerade nett sind.

Oliver Pocher: "Wo findet man heute noch die wahre Liebe?"

Kurz vor der Ausstrahlung der  Sat.1-Show "Club der guten Laune", bei der Jenny und Marc beide teilnahmen, wurde bekannt, dass die beiden ein Paar sind. Doch bereits nach wenigen Wochen kamen Gerüchte auf, dass die Schauspielerin und der Sänger in einer Krise stecken würden. "Ihre Liebe funktioniert nicht im Alltag", soll ein Insider gegenüber der "Bild" verraten haben. Eine bittere Aussage, die sich nun bewahrheitet zu haben scheint. Denn während im "Club der guten Laune" alles bestens zwischen den beiden Turteltauben war, scheint die harte Realität des Alltags alles andere als rosarot romantisch gewesen zu sein.

Das haben wohl letztendlich auch Jenny und Marc realisiert, die sich laut Aussage des Sängers gegenüber der "Bild" bereits "vor Wochen getrennt" hätten. Um die Blondine zu unterstützen, habe er dies jedoch erst vor wenigen Tagen bekannt gegeben, so Marc. Im Schlechten scheinen die beiden jedenfalls nicht auseinandergegangen zu sein, immerhin möchte Marc Jenny nach wie vor beistehen. 

Eigentlich eine gute Grundvoraussetzung, für Oliver Pocher jedoch Grund genug zum Spotten. In seiner Instagram-Story teilte der Komiker einen Screenshot des "Bild"-Artikels und schrieb dazu:

Oh Mann..., wo findet man heute noch die wahre Liebe? Ich dachte, es hält für immer.

Eine spöttische Aussage, wie man sie von Oliver Pocher kennt. Dennoch ein ziemlicher Schlag ins Gesicht, besagt er doch damit, dass es von vornherein abzusehen war, dass die Liebe von Jenny und Marc nicht für die Ewigkeit war. Die beiden scheinen mit der Entscheidung jedoch gut klarzukommen, und das ist schließlich die Hauptsache. Ganz unabhängig davon, was ein Oliver Pocher dazu sagt.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...