Amazon-Chef Jeff Bezos: Mieses Spiel mit seiner Frau

Insider offenbart perfiden Plan

Eben war er noch im siebten Himmel mit seiner Geliebten Lauren Sánchez, 49 – jetzt macht Jeff Bezos, 55, eine Ehetherapie mit seiner Ex-Frau MacKenzie, 48. Seine Beweggründe dafür sind aber angeblich alles andere als romantisch ...

Kein Ehevertrag: Ist das der wahre Grund für die Therapie?

Wochenlang amüsierte sich Jeff Bezos mit seiner neuen Freundin Lauren Sánchez, demütigte Ehefrau MacKenzie dabei öffentlich. Von der teuersten Scheidung aller Zeiten war die Rede.

Doch jetzt scheint sich das Blatt zu wenden! Der reichste Mann der Welt will offenbar die Zeit zurückdrehen. Freunde sagen, dass er sein altes Leben vermisst.

Jeff ist ein Typ, der gern nach Hause kommt nach einer Reise, der seine Familie über alles liebt.

Deshalb überredete er seine Noch-Ehefrau angeblich, mit ihm nach Hawaii zu fliegen. Dort sollen die beiden einen Kurs bei den Eheberatern Judy Gabriel und Rae Ariel gebucht haben. Die versprechen in ihrem Angebot innovative Techniken, für die sie 11.000 Euro pro Woche verlangen.

Bei einem Vermögen von knapp 120 Milliarden Euro kein Problem für Bezos. Eine Scheidung wäre sehr viel teurer für ihn: Nach 25 Ehejahren müsste er MacKenzie wohl die Hälfte seines Vermögens überlassen, denn die beiden haben keinen Ehevertrag.

 

 

Insider offenbart perfiden Plan: "Er möchte beide Frauen haben"

Und genau das soll auch der wahre Grund für die Therapie sein, befürchten Freunde: Jeff möchte nicht teilen – und noch dazu sein gewohntes Eheleben zurück.

Er will das Beste aus beiden Welten für sich herausholen. Auf der einen Seite steht er kurz davor, ein 80 Millionen Euro teures Liebesnest für sich und Lauren in Los Angeles zu kaufen. Er genießt den Party-Lifestyle mit ihr. Auf der anderen Seite will er auch immer mal wieder bei seiner Familie sein. Er will nicht, dass sich dort irgendetwas ändert. Er möchte beide Frauen haben,

erzählt ein Insider. "Für MacKenzie ist das der nächste Tiefschlag. Sie wurde genug von ihrem Mann gedemütigt. Ihre Freunde reden ihr jetzt rund um die Uhr ins Gewissen. Sie wollen verhindern, dass MacKenzie sich weiterhin von ihm um den Finger wickeln lässt."

 

Embed from Getty Images

 

Offenbar mit Erfolg – denn bislang hat sie den Scheidungsantrag noch nicht zurückgezogen.

Text: Lennard Jähne

 

Noch mehr Star-News - vom neuen Liebes-Glück bei Brad Pitt und Jennifer Aniston bis hin zur Schock-Beichte von Dieter Bohlen - liest du in der aktuellen IN - Leute, Lifestyle, Leben - jeden Donnerstag neu am Kiosk!

Themen