"Die Bachelorette": Todes-Drama

Überdosis kostet Kandidat das Leben

Er wurde nur 29 Jahre alt. Jetzt ist der einstige Kandidat der US-amerikanischen "Die Bachelorette"-Ausgabe tot. Tyler Gwozdz ist am Mittwoch (22. Januar) verstorben. Die Todesursache macht fassungslos. Die dramatischen Details zu seiner Überdosis ...

"Die Bachelorette": Tod eines Kandidaten schockiert TV-Fans

Die 15. Staffel der "Bachelorette" war in den USA im vergangenen Jahr ein voller Erfolg. Hannah Brown wurde durch die Kuppelshow zum Star, sogar die Promis - darunter "Bachelorette"-Fan Demi Lovato - fieberten mit der hübschen Blondine aus Alabama bei ihrer Suche mit. In Staffel 23 der US-amerikanischen "Der Bachelor"-Ausgabe schaffte es der TV-Liebling sogar selbst auf den siebten Platz. Doch der Glamour des Showbusiness wurde am Mittwoch (22. Januar) von einem tragischen Schicksalsschlag überschattet.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hannah Brown (@hannahbrown) am

Wie das Online-Portal "TMZ" berichtete, musste die TV-Welt diese Woche Abschied von einem der Ex-Kandidaten nehmen. Der 29-jährige Tyler Gzwodzd soll laut Medienberichten an einer Überdosis verstorben sein. Auf seinem "Instagram"-Profil häufen sich Kommentare von zahlreichen "Bachelorette"-Fans, die es noch immer nicht glauben können: 

Oh mein Gott ... So jung. RIP. Drogen sind verrückt. 😔

Ruhe in Frieden, Tyler. 😥

RIP, Hübscher 😭❤️ Du wirst für immer vermisst werden.

Obwohl der angehende Psychologe nach nur drei Wochen schon aus der Sendung ausschied, konnte er mit seiner charmanten Art einige Zuschauer von sich überzeugen.

Tyler Gwozdz (†29): Mysteriöser Tod des Ex-TV-Gesichts

Schon sein TV-Ausstieg warf Fragen auf: Nach einem romantischen Einzeldate mit Hannah schien der Rauswurf für die wenigsten TV-Zuschauer nachvollziehbar. Warum der Hottie die Show verlassen musste, sei laut "TMZ" nie erklärt worden. In einer Folge hieß es plötzlich einfach nur noch: "Tyler musste gehen."

Polizeiberichten zufolge soll Tyler bereits eine Woche vor seinem Ableben (am 13. Januar) wegen der Überdosis in ein Krankenhaus gebracht worden. Mehrere Tage habe der Ex-TV-Kandidat um sein Leben gekämpft. Sein Zustand sei jedoch stabil gewesen. Umso schockierender sei die Nachricht von seinem Tod gewesen. In dem Notruf, der am 13. Januar von seinem Haus ausging, soll eine Frau davon gesprochen haben, dass Tyler vermutlich Heroin genommen hatte. Die Anruferin habe außerdem versucht, ins Badezimmer zu kommen, in dem sich der 29-Jährige eingeschlossen haben soll. 

Laut "People" habe die Anruferin noch versucht Narcan in dem Zuhause des TV-Gesichts zu finden. Das Nasenspray könne aufgrund seiner Inhaltsstoffe einer Überdosis an Schmerz- und Betäubungsmittel entgegenwirken. Für Tyler scheint dies jedoch keine Hilfe mehr gewesen zu sein.

 

 

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

"Die Bachelorette" 2020: Ist sie die Neue?

Gerda Lewis: Knallharte Abrechnung mit "Die Bachelorette"