RIP, Mr. Pokee: Das passiert mit dem Insta-Igel nach seinem Tod

RIP, Mr. Pokee: Das passiert mit dem Insta-Igel nach seinem Tod - Besitzerin postet herzzerreißende Stories: "Ich vermisse ihn immer noch so sehr"

Mit seinem fröhlichen Gesichtchen und den keck hochgestreckten Hinterbeinen eroberte er die Herzen im Sturm: Mr. Pokee war der berühmteste Igel bei Instagram, hatte mehr Follower als Helene Fischer. Jeden Tag zauberte der stachelige Geselle seinen 1,3 Millionen Anhängern mit seinen zurckersüßen Fotos ein Lächeln ins Gesicht. Doch vor vier Tagen dann der Schock: Der liebenswerte Internet-Star ist tot. Wie es nun weitergeht mit dem Insta-Liebling und wie seine Besitzerin mit dem Verlust klarkommt, liest du hier. 

Instagram-Star Mr. Pokee: Tod nach einer Blutvergiftung

Tierbesitzer wissen, wie es sich anfühlt, wenn der kleine Liebling plötzlich stirbt: Es ist eben nicht "nur" ein Haustier gegangen, sondern ein geliebtes Familienmitglied. Und so können weltweit die Fans und Anhänger von Mr. Pokee die überwältigende Trauer seiner Besitzerin Litha nachempfinden.

Die Studentin aus Wiesbaden schrieb am Samstag, 2. März, den erschütternden Feed-Post bei Instagram, dass Pokee nach einer Zahn-OP plötzlich abbaute und schließlich an einer Blutvergiftung gestorben ist. 

Der Weißbauch-Igel hatte sich nach einer Zahnoperation mit Bakterien infiziert. Mr. Pokee bekam Antibiotikum, doch es ging ihm immer schlechter. „Ich brachte ihn um 1 Uhr morgens in eine Notaufnahme, weil er sich nicht mehr richtig bewegen konnte, zusammen mit anderen Symptomen, die mich in Stücke rissen“, schrieb Litha weiter. Doch die Ärzte waren ratlos, was dem Tier fehlte. Am nächsten Morgen brachte ihn sein Frauchen zu seinem Tierarzt. Die Diagnose: eine Blutinfektion.

„Der Tierarzt tat alles, was er konnte. Ich tat alles, was möglich war und Pokee kämpfte den ganzen Tag und die ganze Nacht“, so sein Frauchen Litha weiter. Doch es half nichts. „Der Abschied muss so schwer für ihn gewesen sein, weil er so ein kleiner Krieger war. Aber am Ende geht es nur darum, dass er nicht mehr Schmerzen hat und in der Lage ist, in Frieden zu ruhen.“

Der Post endete in einer herzzerreißenden Liebeserklärung an den tapferen Zeitgenossen:

Mein lieber Pokee, ich liebe dich von ganzem Herzen, bedingungslos und immer. Du bist für immer in meinem Herzen, immer in Erinnerung als der süße kleine Engel, der du bist. Ich danke dir von ganzem Herzen für all die glücklichen Momente, die du mir gegeben hast, und dafür, dass du für mich da warst, als ich dich am meisten brauchte. Ein Teil von mir ist mit dir gestorben, der andere wird dich für immer in meinem Herzen behalten. Ruhe in Frieden, kleiner Engel.


©Instagram/Mr.Pokee

Mr. Pokees Besitzerin trauert: "Es tut immer noch so weh"

In seinen Insta-Stories erfahren die Anhänger des drolligen Igels nun die erschütternden Updates nach seinem Tod. 

Liebe Freunde, es sind nun zwei Tage ohne ihn, und ich vermisse ihn so sehr. Es wird kein bisschen leichter, und es tut immer noch so weh. Ich wache jeden Tag auf und denke, dass es nur ein Albtraum war. Ein paar Sekunden später erkenne ich, dass es wahr ist, dass es wirklich passiert ist. Ich denke weiter: "Ich muss nach Pokee sehen" und eine Sekunde später erinnere ich mich: "nein, er ist nicht mehr da."

 

Ich möchte euch wissen lassen, dass ihr mir so sehr helft. Ich weiß nicht, was ich ohne eure Unterstützung tun würde. Meine Familie und Freunde sind für mich da, doch trotzdem gibt es Momente, in denen ich weine, ich kann nicht in meine Wohnung zurück, und ich kann mir seine Fotos nicht anshen.

 

Ihr sagt mir, dass es leichter wird, also muss ich glauben, dass ihr recht habt. 

"Mein Herz ist so gebrochen": Dieses traurige Foto postete Besitzerin Litha jetzt in den Stories von Mr. Pokee. ©Instagram/Mr.Pokee

"Was ich dafür tun würde, nur noch einmal seinen Bauch zu streicheln"

So viele von euch haben mir erzählt, dass Pokee jetzt ein kleiner Engel ist, der mich von oben beobachtet. Ich muss einfach glauben, dass das stimmt. Und ich muss glauben, dass ich ihn wiedersehe. Und, mein Gott, ihr habt keine Ahnung, wie glücklich mich diese Idee macht. Was ich alles dafür tun würde, ihn noch mal laufen zu sehen und ihm nur einmal noch den Bauch zu streicheln. 

Letzte Ruhe: Mr. Pokee wird eingeäschert

Was wird nach seinem Tod aus der Leiche des kleinen Igels? Auch dazu gibt Litha in ihrer Story Auskunft:

Meine Mutter und ich haben Pokee zu einem Tierkrematorium gebracht. Er wird eingeäschert, und ich nehme ihn mit nach Hause, weil er dahin gehört - zu mir. Wann immer ich in der Lage sein werde, etwas zu sagen, werdet ihr die Ersten sein, die es erfahren.

 

©Instagram/Mr.Pokee

"Wenn ihr traurig seid, erinnert euch an sein Lächeln"

Und schließlich:

Ich vermisse meinen kleinen Pokee so sehr, und ich weiß, dass ihr ihn auch vermisst! Wir werden ihn immer im Herzen behalten, und er wird weiter durch uns leben. Wenn ihr traurig seid, erinnert euch an sein Lächeln. Wenn ihr einsam seid, seid sicher, dass er hier ist bei uns, wir werden ihn in für immer in unseren Herzen bewahren!

©Instagram/Mr.Pokee

Seit Juni 2015 dokumentierte Mr. Pokees Frauchen sein Leben bei Instagram und entzückte damit täglich seine Fans. Die Wiesbadenerin reiste mit ihrem stacheligen Kumpel um die Welt.

Im April wäre Mr. Pokee vier Jahre alt geworden. Der Grund, weshalb sie diesen Instagram-Kanal gestartet hat? "Zwischen all den ernsten Weltthemen wollte ich Menschen einen Grund zum Lächeln geben."

Und das ist ihr gelungen. Auch wir werden Mr. Pokee in unserem Insta-Feed schmerzlich vermissen. 

Lade weitere Inhalte ...