Herzogin Kate: Bittere Tränen wegen Harry

Warum die Ehefrau von Prinz William tieftraurig ist

Der Rücktritt von Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, Anfang Januar soll die komplette Royal Family schwer getroffen haben -  allen voran offenbar auch Schwägerin Herzogin Kate, 38!

Abschied von Prinz Harry & Herzogin Meghan

Lange hieß es, dass das Verhältnis der einstigen "Fab Four" angespannt ist, zwischen Herzogin Kate, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan soll es seit Monaten kriseln. Vor allem der Megxit und der damit verbundene Umzug der Sussexes nach Kanada habe einen tiefen Riss in die Beziehung der vier gerissen, hieß es.

Die neuesten Informationen sprechen jetzt allerdings eine andere Sprache, denn der Rücktritt der Sussexes soll für bittere Tränen gesorgt haben - und das ausgerechnet bei der sonst so taff wirkenden Herzogin Kate. Der Grund: Prinz Harry!

Mehr zu den britischen Royals:

 

Herzogin Kate brach in Tränen aus

Wie ein Insider dem britischen Magazin "Women’s Weekly" offenbart haben soll, seien die 38-Jährige und der Herzog von Sussex mehr gewesen, als nur Schwager und Schwägerin. Seit Jahren seien die zwei eng miteinander befreundet gewesen, weshalb Kate der endgültige Abschied nach Harrys letzten, offiziellen Terminen als Royal tief getroffen haben soll.

"Sie sagte ihm, sie habe einen Bruder verloren"

Nachdem Herzogin Meghan bereits nach Kanada zurückgereist war, soll die Ehefrau von Prinz William die Chance genutzt und sich persönlich von Prinz Harry verabschiedet haben. Dabei sei sie schließlich sogar in Tränen ausgebrochen. Die 38-Jährige soll sich aus dem Leben ihres Schwagers ausgeschlossen fühlen und sei tieftraurig darüber, dass ihre gute Beziehung in den letzten Monaten so gelitten hätte.

Sie sagte ihm, sie habe einen Bruder verloren,

offenbart der Insider.

Auch Prinz Harry soll seine Schwägerin in der Vergangenheit des Öfteren als "Schwester, die er nie hatte" bezeichnet haben. Doch mit seiner Beziehung zu Ex-Schauspielerin Herzogin Meghan soll sich schließlich alles zwischen den beiden geändert haben, beide hätten sich immer mehr voneinander entfernt.

Ob Kates Gefühlsausbruch auch Harry und William einander wieder näherbringt oder den 35-Jährigen vielleicht sogar zum Umdenken bringen wird, bleibt wohl abzuwarten ...

Wusstest du, dass Harry und Kate so gut befreundet waren?

%
0
%
0