Herzogin Meghan: Sie wollte schon immer Prinzessin sein

War die Hochzeit mit Prinz Harry etwa geplant?

Hatte es Herzogin Meghan, 37, von Anfang an auf eine Ehe mit einem Royal abgesehen? Alte Blog-Einträge der gebürtigen Amerikanerin werfen Fragen auf. Kannte sie die britische Königsfamilie etwa doch?

„Ich wollte Prinzessin der Macht sein“

Verliebte sich Herzogin Meghan etwa doch gar nicht so zufällig in Prinz Harry? Ein alter Beitrag auf ihrem inzwischen eingestellten Blog „The Tig“ lässt nun eiskalte Berechnung vermuten. Die 37-Jährige träumte nämlich schon lange davon, selbst Prinzessin zu sein, wie sie 2014 schrieb:

Kleine Mädchen träumen davon, Prinzessinnen zu sein. Ich wollte unbedingt She-Ra, Prinzessin der Macht sein.

She-Ra ist die Zwillingsschwester des berühmten Comic-Helden He-Man und hat Herzogin Meghan offenbar sehr imponiert. 

Herzogin Meghan suchte Kontakt zu Royals

Damals tastete sich die „Suits“-Darstellerin sogar schon an den Adel heran, als sie ein Interview mit der libyschen Prinzessin Alia Al-Senussi führte. Herzogin Meghan war damals schrecklich aufgeregt. 

Ich hatte einen ,Kneif-dich-selbst-ich-maile-mit-einer-Prinzessin-Moment',

erzählte sie auf ihren Lifestyle-Blog. Außerdem erwähnte sie sogar ihre künftige Schwägerin Herzogin Kate, als sie von ihren Prinzessinnen-Träumen schrieb:

Erwachsene Frauen scheinen diese Kindheitsfantasie zu behalten. Schau dir nur den Pomp und die Umstände der royalen Hochzeit an und die endlose Unterhaltung über Prinzessin Kate

 

Die Amerikanerin kannte die britischen Royals doch

Herzogin Meghan hat die Trauung von Herzogin Kate und Prinz William also definitiv verfolgt. Auch Prinz Harry, der damals Trauzeuge seines Bruders war, muss ihr aufgefallen sein.

Zuvor hatte die ehemalige Schauspielerin immer behauptet, den Briten und seine Familie gar nicht richtig gekannt zu haben. In dem berühmten Verlobungsinterview erklärte sie:

Ich wusste nicht viel über ihn. (...) In Amerika wächst man einfach nicht mit diesem Wissen über die Royals auf.

Ob das erste Date mit Prinz Harry also wirklich nur Zufall war? Oder ging es der 37-Jährigen schon von Anfang an nur um einen Adelstitel? Die wahre Antwort kennt wohl nur sie selbst ...

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren: 

Herzogin Meghan: Ihre heimlichen Schönheits-OPs

Herzogin Meghan: War sie schon zweimal verheiratet?

Herzogin Meghans Vater: „Ich habe keine Hochzeits-Einladung bekommen“

 

Artikel enthält Affiliate-Links