Herzogin Meghan: Warum tust du DAS deinem Kind an?

Die Frau von Prinz Harry macht eine harte Zeit durch

Wird Herzogin Meghan, 37, langsam alles zu viel? Die Frau von Prinz Harry, 34, erwartet ihr erstes Kind. Doch Ruhe scheint für die werdende Mama ein Fremdwort zu sein - die ehemalige Schauspielerin ist im Dauerstress. Schadet sie so ihrem noch ungeborenen Baby?

Stress für Meghan: Sorge um ihr Kind

Herzogin Meghan im Dauerstress! Trotz ihrer Schwangerschaft hat die 37-Jährige noch immer zahlreiche Termine, die sie für das Königshaus wahrnehmen muss. Hinzu kommt, dass sie ständig kritisiert wird - sie soll sich angeblich mit ihrer Schwägerin Herzogin Kate, 37, zoffen und wird zudem von ihrer eigenen unsäglichen Familie nicht in Ruhe gelassen. Purer Stress für die schwangere Herzogin von Sussex! Warum tut sie sich und ihrem Nachwuchs das bloß an? Kann sie nicht einen Gang herunterschalten?

 Ihre Freunde sorgen sich um ihr Wohl und das des ungeborenen Kindes. 

Meghan hat eine schreckliche Zeit,

verrät ein Insider gegenüber "Star". Der Informant will wissen, dass die Angestellten des Kensington Palasts täglich auf Social Media böse Kommentare löschen und Follower blockieren, um Herzogin Meghan zu schützen. Doch als sei das nicht schon schlimm genug, soll Prinz Philip der ehemaligen Schauspielerin zu schaffen machen.

 

 

Rassismus-Vorwürfe gegen Philip

Angeblich mache der Mann von Queen Elizabeth rassistische Bemerkungen über die Amerikanerin - er soll sie sogar mal als "Meghan Darkle" tituliert haben, weil sie eine Afro-Amerikanische Mutter hat. Die 37-Jährige soll dem Prinzen bisher höflich gegenüber getreten sein, "aber jetzt weigert sie sich, mit ihm zusammenzusitzen", meint der Insider.

Sie ist sehr emotional in dieser Phase der Schwangerschaft, und wenn Philip irgendwas Fieses über ihr ungeborenen Kind sagen sollte, könnte es sie um den Verstand bringen.

Bleibt zu hoffen, dass die schwangere Meghan die Streitereien und den Stress nicht an sich heran lässt und somit sich und ihr Kind schont!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Herzogin Meghan: „Sie hat Harry zerstört“

Prinz Harry: Zusammenbruch! Er bereut die Ehe mit Meghan

Herzogin Meghan: Sexarbeiter-Skandal

Schadet Herzogin Meghan ihrem Kind?

%
0
%
0