Meghan, Kate, die Queen & Co.: So sind die Royals wirklich!

Prinz Charles & Camilla springen sogar als Babysitter ein

Solche Fotos bekommt man von den britischen Royals selten zu sehen. Von links oben: Herzogin Kate mit Prinz Louis, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan. Unten: Prinz George auf dem Schoß seines Opas Prinz Charles, Herzogin Camilla mit Prinzessin Charlotte.  Die Royals sind normaler als man denkt. Kate und Meghan kümmern sich bei Familientreffen um das Essen.  Und Prinz Harry scheint sich voll und ganz um seine schwangere Frau zu kümmern. 

Nach außen hin wirkt die britische Königsfamilie ziemlich traditionell und spießig. Doch hinter den Palastüren scheinen sich ganz andere Familienszenen abzuspielen, wie ein Insider nun verrät. 

So normal leben die Royals

Die Fotos zu Prinz Charles’ 70. Geburtstag zeigen eine schrecklich glückliche Familie. Und Palast-Insider sagen jetzt, dass die Königsfamilie hinter den Palastmauern auch regelrecht normal lebt. Opa Charles und Stief-Oma Camilla „geben ein Vermögen für Spielzeug aus”, so eine Quelle gegenüber „Life & Style“.

Sie babysitten auch, wenn William und Kate etwas Zeit alleine verbringen oder mit Meghan und Harry abhängen wollen, ohne übers Flaschegeben und Windelwechseln nachzudenken,

so die Quelle. Und weiter: 

Die ganze Familie versucht, sonntags so oft es geht gemeinsam zu Mittag zu essen. Und weil alle so beschäftigt sind, schicken sie eine Gruppen-SMS, um die Organisation zu vereinfachen.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Clarence House (@clarencehouse) am

 

Herzogin Kate & Herzogin Meghan kümmern sich um das Essen 

Bei den gemeinsamen Mahlzeiten kochen dann entweder Kate oder Meghan selbst. Die beiden scherzen demnach, dass sie den Palast regieren: „Das Mittagessen ist nicht so formell, wie man annimmt”, sagt der Insider.

Kate und Meghan wechseln sich normalerweise ab, ihre kulinarischen Fähigkeiten anzubringen. Sie beide zaubern fantastische Mahlzeiten mit Huhn oder Rind, Yorkshire Pudding und Gemüse.

Es würde auch viel gelacht und ab und an auch ein Witz über die Queen gemacht. Herzogin Kate soll ihrer schwangeren Schwägerin auch durchaus mal etwas via SMS schicken, wenn sie irgendwo süße Babykleidung sieht.

 

 

Herzogin Meghan übt das Mutterdasein 

Herzogin Meghan soll bereits mit ihren Neffen George und Louis sowie Nichte Charlotte üben: „Die drei lieben ihre Tante”, sagt die Quelle.

Meghan wechselt Louis’ Windeln, hilft beim Kochen und nutzt ihre Schauspielkünste, indem sie lustige Grimassen schneidet und in witzigen Stimmen spricht. Sie bringt George und Charlotte total zum Lachen.

 

Embed from Getty Images

 

Und Prinz Harry verwöhnt seine schwangere Frau mit Tee und Frühstück im Bett: „Sie gehen über ihre Terminkalender und machen zusammen einen Spaziergang im Garten, bevor Meghan ihr tägliches Schwangerschafts-Yoga macht“.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Herzogin Meghan: Zerbricht sie am royalen Druck?

Queen Elizabeth: Kampf um ihr Testament

Herzogin Kate & Meghan: Ziemlich beste Feindinnen

Hättest du gedacht, dass es bei den britischen Royals so entspannt zugeht?

%
0
%
0