Prinz Harry & Meghan: "Eine Scheidung wäre das Beste"

Zwei Jahre nach der Hochzeit mit Meghan soll die Beziehung am Ende sein

04.10.2020 08:30 Uhr

Diese Nachricht ist ein Schock: Im zweiten Ehejahr denkt Prinz Harry, 36, angeblich ernsthaft über eine Trennung von Herzogin Meghan, 39, nach ...

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Neuer Ärger mit den Royals

Sie fordert, er fügt sich. So sieht die Beziehung-Dynamik bei Herzogin Meghan und Prinz Harry aus. "Er hat in dieser Ehe rein gar nichts zu melden", lästert ein Insider jetzt im britischen "Globe". Der Netflix-Deal, den das Paar gerade eingetütet hat, ist ebenfalls Meghans Idee gewesen. Ihr Mann war, trotz der Aussicht auf den 150-Millionen-Dollar-Verdienst, zunächst gegen die Zusammenarbeit. Denn er ahnte: Dieses Projekt wird das britische Königshaus zutiefst empören! Allein um des lieben Friedens willen beugte er sich dem Willen seiner Frau – mal wieder. Die Konsequenz: Neuer Stress mit seiner Familie.

Die Windsors wussten nichts von dem Vertrag und hätten niemals zugestimmt,

weiß der Royal-Experte. Warum? Der Streaming-Anbieter produziert aktuell die dritte Staffel der Erfolgsserie "The Crown" – und die würde vor allem Prinz William, 38, am liebsten sofort absetzen lassen. Denn darin soll unter anderem Lady Dianas (†36) Essstörung thematisiert werden. Für den Thronfolger ist das ein sensibles Thema. Er will die Erinnerung seiner Mutter in Ehren halten. "Ihre Krankheit medial auszuschlachten ist für ihn ein No-Go!", so der Adelsexperte.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A new era begins. Olivia Colman, Tobias Menzies, and Josh O'Connor star in The Crown Season 3. 17th November.

Ein Beitrag geteilt von The Crown (@thecrownnetflix) am

 

Prinz William: "Harry wird von Meghan systematisch manipuliert"

Besonders brisant: Meghan will ebenfalls eine Dokumentation über die verstorbene Prinzessin an den Start bringen! Laut "Mirror" soll der Film eine Hommage an Diana werden und ihre Wohltätigkeitsarbeit in den Vordergrund stellen. Doch natürlich wird auch die verletzliche Frau hinter der vermeintlich märchenhaften Fassade porträtiert. Ein Aufreger für William! "Meghan ist für ihn gestorben", heißt es. Dass Harry sich diesen Plänen nicht widersetzt, gebe William den Rest, so der Palast-Insider. Er glaubt:

Harry wird von Meghan systematisch manipuliert. Diese Ehe macht ihn kaputt! Es wäre besser für den Prinzen, wenn er sich von Meghan scheiden lässt und nach Hause zurückkehrt.

Die Queen habe ihrem Enkel angeblich vertraulich versichert, dass er jederzeit willkommen sei. Vorausgesetzt, Meghan bleibe auf dem anderen Kontinent!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

 

Getrennte Schlafzimmer: Ist die Ehe endgültig am Ende?

Dass Harry über eine Rückkehr nach Großbritannien nachdenkt, ist nach dem Netflix-Eklat tatsächlich gar nicht so unwahrscheinlich: Harry hat nämlich kaum Kontakte in Kalifornien, er fühlt sich einsam und nutzlos. Während seine Frau aufblüht und ihre Karriere vorantreibt, wird dem Prinzen klar, dass er die Freiheit, die er sich so gewünscht hat, auch in Amerika nicht finden wird. Anstatt die ersehnte Privatsphäre zu genießen, muss er sich mehr denn je mit den Paparazzi herumschlagen.

 

Embed from Getty Images

 

Harry ist wie vor den Kopf gestoßen. Er fühlt sich benutzt und allmählich wird ihm klar, dass seine Frau es nur auf Publicity abgesehen hat,

heißt es aus dem Umfeld des Paares. Kein Wunder, dass die beiden gerade nur noch streiten! Sie sollen mittlerweile sogar in getrennte Schlafzimmer gezogen sein. Ist das der Anfang vom Ende? Angeblich hat Meghan sogar schon Laura Wasser, 52, Amerikas bekannteste Scheidungsanwältin, konsultiert. Erstmal nur, um sich beraten zu lassen. Aber der Insider weiß: "Die Herzogin rüstet sich. Wenn es hart auf hart kommt, will sie vorbereitet sein."

Text: Julia Liebing

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

 

Glaubst du, Harry & Meghan lassen sich bald scheiden?

%
0
%
0