Prinz Harry: "William hat mich immer klein gemacht"

So steht es aktuell um die Beziehung der beiden Brüder

Was ist in den letzten Wochen und Monaten wirklich zwischen Prinz Harry, 35, und seinem Bruder William, 37, vorgefallen? Der jüngste Sohn von Prinzessin Diana (†36) habe nun Bekannten aus seinem nahen Umfeld seine Seite der Geschichte erzählt …

Neues Leben in Kanada

Insidern zufolge soll Prinz Harry sein neues Leben als "Otto Normalverbraucher" in Kanada genießen und so einfache Dinge wie Brötchen holen lieben. Angeblich sei die Abnabelung von der Königsfamilie Harrys Idee gewesen. Das erzähle der Prinz jedenfalls seinen Freunden, laut "Us Weekly".

Er habe es für Archie getan - und weil seine Familie Meghan nie wirklich akzeptiert hat. Er glaube demnach, dass William und Kate eifersüchtig seien, weil er die Stärke hatte, den Schoß der Royals zu verlassen und nun frei leben könne.

Mehr zu den britischen Royals:

 

 

Verhältnis von Harry und William soll "absolut zerrüttet" sein

Meghan habe Harry viel Selbstbewusstsein gegeben, so eine andere Quelle. Der 35-Jährige soll außerdem gesagt haben, sein älterer Bruder William hätte ihn "immer klein gemacht" und seine "Erfolge heruntergespielt". Die Beziehung soll nach wie vor absolut zerrüttet sein.

Sie sind beide noch wütend und verbittert,

so der Insider weiter.

Doch Harry gehe es um seine kleine Familie. "Archie beizubringen, wie wichtig es ist, alle Menschen gleich zu behandeln, egal welche Hautfarbe oder Herkunft sie haben, ist etwas, was Harry ihm einverleiben wird, sobald der Kleine alt genug ist, das zu verstehen."

Was sich in den letzten Monaten wirklich hinter verschlossenen Palastmauern abgespielt hat, bleibt ein Geheimnis. Es ist aber zu hoffen, dass sich die beiden Brüder mit ein bisschen Abstand und Zeit in Zukunft wieder annähern werden ...

Glaubst du, dass sich Harry und William irgendwann wieder vertragen?

%
0
%
0