Queen Elizabeth: Wer kann ihr jetzt helfen?

Sie braucht dringend Unterstützung

Queen Elizabeth, 94, wagt den Schritt in ein neues Zeitalter. Dafür sucht sie nun kompetente Unterstützung, wie eine Stellenausschreibung verrät.

Die Queen braucht Verstärkung 

Auf der Website des Royal Household ist momentan eine Stelle als "Senior Employee Communications Assistant" ausgeschrieben. Arbeitsort: Der Buckingham Palace! Anscheinend muss die Stelle ganz dringend besetzt werden, denn bereits im Februar sollen Bewerbungsgespräche stattfinden. Trotz der etwas sperrigen Stellenbezeichnung wird schnell klar, dass es sich nicht um einen klassischen PR-Job handelt. Anstatt die immer gleichen Pressemitteilungen zu verfassen, soll der neue Mitarbeiter sich hauptsächlich um andere Angelegenheiten kümmern: Die Betreuung des "Social Intranet", also der internen Plattformen des Palastes.

Queen Elizabeth: Das verlangt sie vom neuen Mitarbeiter 

Zu den Aufgaben gehört die klassische Intranet-Betreuung: Artikel schreiben, andere Redakteure bei ihren Aufgaben unterstützen und mit Analyse-Programmen auswerten, ob der erstellte Content auch gelesen wird. Der zukünftige Mitarbeiter soll sich mit interner Kommunikation, aber auch mit Datenanalyse auskennen. Und: Er muss "exzellente Textfähigkeiten" haben, heißt es auf der Website. Doch die Stellenausschreibung macht auch klar, dass das dem Palast schon längst nicht mehr reicht.

Der neue Mitarbeiter soll außerdem "Digitalen Content" produzieren, also Videos und Animationen erstellen. Deswegen sind in den Jobanforderungen auch explizit Erfahrungen mit einem Videoschnittprogramm gefordert. Doch die interne Kommunikation ist nur ein Teil des Jobs. Der andere betrifft die externen Kanäle des Palastes.

 

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Twittern für Elizabeth? 

Denn auch im Buckingham Palace weiß man inzwischen, dass man junge Leute vor allem über Social Media erreicht. Und wenn man diese als zukünftige Angestellte haben möchte, muss man auf Instagram, Snapchat, Facebook, Twitter und Co präsent sein. Dafür soll der "Senior Employee Communications Assistant" sorgen. Laut der Stellenbeschreibung soll er die externe Web- und Social-Media-Präsenz weiterentwickeln. Das Ziel: Zeigen, dass der Palast als Arbeitgeber extrem attraktiv ist. Dadurch sollen mehr Leute motiviert werden, sich um einen Job bei der Queen zu bewerben.

Dass es dafür auch noch genug andere Gründe gibt, zeigt auch schon diese Stellenbeschreibung selbst: Mit einem Jahresgehalt von laut "Promiflash" umgerechnet knapp 30.605 Euro im Jahr und diversen Sozialleistungen ist die Arbeit alles andere als schlecht bezahlt.

Würdest du dich um den Job bewerben?

%
0
%
0