Weinende Herzogin Kate: Krieg mit "Monster" Meghan

"Sie ruiniert mein Leben!"

Eskaliert der Streit zwischen Herzogin Kate, 37, und Herzogin Meghan, 37, nun endgültig? Die royalen Powerfrauen sollen derart streiten, dass selbst ihre Männer angeblich nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Die Frau von Prinz William, 36, soll deshalb immer mehr abnehmen ...

Wegen Meghan: Kate wird immer dünner

Die neusten Aufnahmen von Herzogin Kate sind besorgniserregend. Die Dreifachmutter ist dünner denn je. Der Streit mit ihrer Schwägerin Meghan setzt Kate offenbar stark zu! Die 37-Jährige soll laut des "Star"-Magazins jetzt sogar weinend zusammengebrochen sein und zu William gesagt haben:

Meghan ruiniert mein Leben!

Der 36-Jährige soll entsetzt sein. "Kate nimmt diese Situation wirklich mit, und wann immer sie gestresst ist, hört sie auf zu essen", verriet ein Insider aus dem Palast. Der Zicken-Zoff zwischen den Herzoginnen geht an den Enkeln der Queen auch nicht spurlos vorbei.

Es ist so schlimm wie nie zuvor. William ist zu Harry gegangen mit seinen Sorgen, aber selbst Harry hat inzwischen zugegeben, dass er keine Kontrolle über ‘Hurrikan Meghan’ hat. Sie ist so begeistert von ihrer neuen Rolle als königliche Ehefrau und Bald-Mama, dass sie kaum mitbekommt, was für ein Chaos sie hinterlässt.

Kate altere derweil immer mehr und werde immer dürrer. "Alle wissen, dass es wegen Meghan so ist."

Embed from Getty Images

Meghan will die Monarchie "modernisieren"

Seit ihrer royalen Traum-Hochzeit mit Prinz Harry am 19. Mai vergangenen Jahres eckt der "Suits"-Star bei William und Kate an. Meghan soll sich wie wild in den selbst auferlegten Job, die "Monarchie zu modernisieren", geworfen haben, ohne Rücksicht auf Familientraditionen zu nehmen.

Sie schreibt rund um die Ohr E-Mails. Tag und Nacht. Nicht nur an Angestellte, sondern auch direkt an William und Kate,

verrät der Informant. "Sie sieht sich selbst als PR-Guru und bombardiert Kate und William mit E-Mails über das 'Reparieren des königlichen Images' - dabei stellt sie sich mehr oder weniger in den Vordergrund."

 

Sogar die Queen interveniert

Den neuen PR-Sprecher Christian Jones, der für alle vier Royals zuständig sei, soll die ehemalige Schauspielerin bereits in Beschlag genommen haben. Angeblich verbringe sie viel Zeit mit ihm, um über die neuen Rollen der Royals zu sprechen.

"Kate beschwert sich, dass sie kaum Zeit mit Christian hatte, weil er so beschäftigt ist, mit Meghan anzustoßen und Dinge zu planen", will ein Insider wissen. Die Queen habe ihren Enkel Harry schließlich zu sich gerufen und ihm klar gemacht, dass er seine Frau unter Kontrolle bekommen soll.

Harry versteht endlich, was William meinte, als er sagte, Harry heirate Meghan zu schnell,

sagt die Quelle. "Er fand ihre energische Seite süß, aber jetzt lernt er, dass die Kontroll-Freak-Tendenzen seiner Frau hart zu bremsen sind. Harry liebt seine Schwägerin zudem und hält es nicht aus, wie sehr Meghan diese verstimmt."

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Betrugs-Drama im Palast: Hat Prinz William seine Kate hintergangen?

Herzogin Meghan: "Versöhne dich mit Kate!"

Herzogin Meghan: „Sie hat Harry zerstört“

Bist du Team Kate oder Team Meghan?

%
0
%
0