Andrea Berg, Jürgen Drews & Co.: Schlager und Sex – Insider packt aus

"Ein bisschen Spaß muss sein"

Ein Insider verrät, wie es im Schlager hinter den Kulissen bei Andrea Berg, G. G. Anderson, Howard Carpendale, Jürgen Drews und anderen zugeht. Sex spielt dabei eine wichtige Rolle …

So versext ist der Schlager

Schlager und Sex – eine magische Verbindung! Fast jeder hat schon einmal zu einem Schlagersong mit seiner Tanzbegleitung heftig geschmust. Dass es auch hinter den Kulissen der Schlagerszene sehr schmusig zugeht, wurde lange vermutet. Jetzt gibt es den Beweis: Ex-DJ und Promotion-Profi Dieter Poen (76) ging über 50 Jahre mit den Stars der Schlagerszene auf Werbe-Touren und kennt sie alle, von Andrea Berg, Michelle, Howard Carpendale und Roy Black bis hin zu Harald Juhnke, G. G. Anderson und Andy Borg.

Gegenüber der "Bild" packte der Insider jetzt aus, wie es hinter der Bühne zugeht:

Ich kenne keinen Schlagerstar, der nicht seine Frau betrogen hat. Und ich war immer das Alibi.

Erlebnisse mit G. G. Anderson, Andrea Berg und Howard Carpendale

Unter anderem berichtet Poen, wie er mit G. G. Anderson (Spitzname: der Doppel-G-Punkt des Schlagers) und ein paar "Mädels" nach der "ZDF-Hitparade" loszog und "Bäumchen wechsel dich" gespielt hat. Oder wie er für Howard Carpendale, der damals nur gebrochen Deutsch sprach, den Flirt-Dolmetscher spielte und Frauen für ihn ansprach.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Wegen Poens soll es sogar einmal zu einem Streit zwischen Andrea Berg und ihrem Ehemann gekommen sein. Der Schlager-Insider erzählt:

Nach dem Auftritt bei einer Berliner Radioshow Anfang der Neunzigerjahre kam Andrea auf die Aftershow-Party und fragte: ,Wo kann man denn hier sitzen?‘ Ich sagte: ,Setz dich doch auf meinen Schoß!‘ Ich habe sie ganz fest an mich gedrückt und ihre weiche Haut gespürt. Andrea war sehr sexy. ...  Es gab riesen Ehe-Zoff wegen mir.

Andrea Berg kommentierte die Anekdote gegenüber der Zeitung nur mit den Worten: "Es war eine unbeschwerte Zeit damals."

Erotikfilm mit Jürgen Drews

Über Jürgen Drews, den Dieter Poen ebenfalls betreute, sagt er nichts. Doch der junge, knackige Jürgen Drews spielte in den 1970ern in Erotikfilmen wie "Die Anhalterin" mit. In dem besagten Streifen sieht man sogar Jürgen Drews bestes Stück.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.