Jürgen Drews: Kein Abschied für immer?

Jürgen Drews: Kein Abschied für immer? "Ich garantiere für nichts"

Jürgen Drews, 77, kann in nur wenigen Tagen seinen letzten Bühnenauftritt selbst im Fernsehen schauen, denn die Show "Zum allerletzten Mal: Der große Schlagerabschied!" wird bald ausgestrahlt. Doch war dies wirklich sein letzter Gang auf die Bühne? In einem Interview spricht er nun Klartext. 

Jürgen Drews: "Ich fühle mich super wohl"

Nach fünfzig Jahren auf der großen Bühne hat Jürgen Drews im Juli 2022 beschlossen: 'Jetzt ist auch mal gut, ich höre auf!' Gesagt, getan, sein letzter Live-Auftritt ist schon diverse Monate her. Für seinen letzten Gang auf die Bühne hat sich Florian Silbereisen etwas ganz Besonderes einfallen lassen, denn der Feste-Show-Moderator widmete ihm die im Oktober aufgezeichnete Sendung "Zum allerletzten Mal: Der große Schlagerabschied!". In wenigen Tagen wird jene ausgestrahlt. Kurz vorher hat sich "Meine Schlagerwelt" mit dem "Ein Bett im Kornfeld"-Sänger zum großen Interview getroffen. Auf die Frage, ob sich der Schlagerstar bereits an sein neues Leben gewöhnt hat, antwortete der 77-Jährige:

Ich habe überhaupt kein Problem damit, das zu verarbeiten. Weil ich mich so wohlfühle in meinem Privatleben mit Ramona, Joelina und ihrem Freund. Dann unsere Hundis noch dabei. Wir haben ja, inklusive dem Hund von Joelina, vier Hunde. Also es ist immer was los, ich fühle mich wirklich super wohl. Aber ich weiß nicht was passiert, wenn das erstmal verkündet wird jetzt auf der Bühne. Ich garantiere für nichts.

Für die Fans wäre ein Comeback in der Zukunft das Größte. Ob es dazu jemals kommt? 

Jürgen Drews: Er genießt es, keine Verpflichtungen zu haben

Wie sagt man so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt, allerdings wird jene auf ein Comeback von Jürgen Drews immer kleiner, wenn man den Sänger von seinem Rentnerleben schwärmen hört:

Ich stelle mir keinen Wecker mehr. Außer wenn Ramona sagt: 'Ich möchte dich dann und dann sehen.' Herrlich. Ich lebe in den Tag hinein. Das sei mir gegönnt. Das sage ich jetzt mal selber zu mir.

Der 77-Jährige genießt nun seine neugewonnene Freizeit und Gedanken an Versäumnisse kommen nicht auf, denn er hat alles erreicht, was er sich nur jemals erträumt hat: "Das Hobby zum Beruf machen zu können, dieses Glück stand mir zur Seite. Und das ist das Schönste, was es gibt. Musik hält die Welt zusammen."

"Zum allerletzten Mal: Der große Schlagerabschied!" wird am 14. Januar 2023 ab 20:15 Uhr auf dem Ersten ausgestrahlt. 

Verwendete Quellen: "Meine Schlagerwelt"

Lade weitere Inhalte ...