Jürgen Drews: Klartext! So steht es um seine Gesundheit

Jürgen Drews: Klartext! So steht es um seine Gesundheit

Jürgen Drews, 77, hat immer mehr mit seiner Nervenkrankheit Polyneuropathie zu kämpfen. Kürzlich offenbarte Schlagerkollege Florian Silbereisen, 41, dass er mitbekommen hat, wie sehr die Erkrankung dem "Ein Bett im Kornfeld"-Sänger zusetzt. Jetzt ergreift Jürgen selber das Wort. 

Jürgen Drews: Florian Silbereisen äußert sich zu seiner Krankheit 

Jürgen Drews hat im vergangenen Jahr eine schwere Entscheidung getroffen: Er sagte der Bühne 'Lebe wohl'. Grund dafür ist nicht nur sein steigendes Alter, sondern vor allem das Voranschreiten seiner Nervenkrankheit Polyneuropathie bewegte ihn schließlich zu dieser Entscheidung. Die Symptome wirkten sich immer mehr auf sein Leben aus. Dies bemerkten nicht nur seine Liebsten, sondern auch seine Schlagerkolleginnen und -kollegen. Florian Silbereisen war mit dem 77-Jährigen im vergangenen Jahr auf Tournee. Dort bemerkte der Feste-Show-Moderator auch, wie sehr die Erkrankung dem "Ich bau dir ein Schloss"-Interpreten zusetzt. Im Interview mit "Express.de" sagte er:

Die täglichen langen Fahrten sind manchmal anstrengend und es gab Tage, an denen Jürgen einfach müde, erschöpft und kaputt war.

Nach dieser Aussage machten sich viele Fans bereits Sorgen um den Schlagerstar. Diese Sorge milderte der Schlagerstar nun jedoch mit einem eigenen Statement zu seinem Gesundheitszustand ab. 

Jürgen Drews: So geht es ihm wirklich

Jürgen Drews geht mit seiner Nervenkrankheit offen und ehrlich um. So begründete er auch in mehreren Interviews seinen Bühnenabschied zum Teil mit jener. Bei seinen letzten Auftritten sah man den Schlagerstar immer gut gelaunt und fit auf der Bühne, doch wie steht es wirklich um seine Gesundheit? "Spot on news" hat nachgefragt und Jürgen gab eine Antwort, die sicher viele Fans freuen dürfte:

Mir geht es sehr gut. Ich habe keine Schmerzen und fühle mich gut. Das ist das Wichtigste.

"Zum allerletzten Mal: Der große Schlagerabschied!" wird am 14. Januar 2023 ab 20:15 Uhr auf dem Ersten ausgestrahlt. 

Verwendete Quellen: Express.de; spot on news

Lade weitere Inhalte ...