Matthias Reim & Christin Stark: Heftige Stimmungsschwankungen

Matthias Reim & Christin Stark: Heftige Stimmungsschwankungen - "Sie kann auch anders"

Autsch! Matthias Reim, 64, spricht über die Schwangerschaft seiner Christin Stark, 32, – und ist dabei nicht gerade schmeichelhaft. Seine Liebste reitet angeblich der "Hormonteufel".
  • Matthias Reim und Christin Stark freuen sich auf ihr erstes gemeinsames Baby
  • Der Schlagersänger plaudert aus dem Nähkästchen
  • Demnach leidet Christin unter heftigen Stimmungsschwankungen

Matthias Reim: "Sie trägt es mit Fassung"

In rund zweieinhalb Monaten soll Christin Stark ihr erstes Kind zur Welt bringen und mit dem wachsenden Babybauch wird der Alltag immer anstrengender. Papa Matthias Reim wird schon zum siebten Mal Vater, er weiß, dass er seine Liebste nun besonders viel unterstützen muss. Im Podcast "Aber bitte mit Schlager" verriet er, wie es den werdenden Eltern gerade geht "Ich versuch ihr da wirklich zur Hand zu gehen. Wir kommen klar. Sie trägt es mit Fassung und wir sind beide sehr, sehr neugierig, wie das neue Menschenkind aussehen wird", so der Musiker.

Christin Stark: "Ich kenne mich so gar nicht"

Klingt erst einmal sehr harmonisch, doch ganz so friedlich läuft die Schwangerschaft dann offenbar doch nicht ab.

Es gibt harmonische Tage und dann reitet sie der Hormonteufel und dann kann sie auch anders. Ich geh damit aber anders um. Ich sag mir, das ist jetzt der Hormonteufel. Das legt sich ja gleich wieder. Sie sagt dann immer: 'Ich kenne mich so gar nicht'.

Abgesehen von den heftigen Stimmungsschwankungen gehe es Christin Stark aber körperlich gut und in dieser Zeit kommt den beiden sicherlich auch der große Altersunterschied und Erfahrungsschatz des sechsfachen Vaters zugute.

Matthias Reim: Vorfreude auf das Baby

Denn auch, wenn Matthias Reim schon im Vorfeld klargestellt hat, dass er zu alt ist, um Nachts mit einem weinenden Säugling auf und abzulaufen, freut er sich doch riesig auf den Nachwuchs. Und geht die Babyzeit wohl vor allem wesentlich entspannter an, als es früher der Fall gewesen wäre. Die Launen seiner Frau nimmt er locker: "Sie können nichts dafür", und meint:

Da kommt ja was ganz Großes auf uns zu, wo wir uns beide echt drauf freuen. Und da nehme ich das wirklich mit Gelassenheit hin.

Wie schön! Wir wünschen den beiden eine stressfreie Rest-Schwangerschaft, auch wenn Matthias Reim mit der Veröffentlichung seines neuen Albums gerade jede Menge um die Ohren haben dürfte und sich in den Charts auch noch gegen seine Ex Michelle behaupten muss.

Quelle: schlager.de

Lade weitere Inhalte ...